Das Online-Verzeichnis der Vermögensverwaltung und der Finanzberatung

Konsultieren Sie kostenlos einen Finanzprofi

  • Sie erhalten umgehend einen Rat zu Ihrem Portfolio
  • Hören Sie sich ihre Ratschläge an, wie Sie Ihre Ersparnisse am besten anlegen können

Wählen Sie aus, wen Sie kontaktieren möchten

Finanzberater

Kostenloser und sofortiger Check Ihres Wertpapierportfolios

Wir berechnen:

  • Die erwartete Rendite und das Risiko
  • Ob ein Portfolio effizient ist
  • Das effiziente Portfolio, das Ihren Erwartungen am nächsten kommt, indem wir Ihre Aktien neu gewichten
  • 10 optimierte Portfolios, durch Neugewichtung der von Ihnen eingegebenen Wertpapiere
JETZT STARTEN

MoneyController in Zahlen

publikum 668.705
besuche 819.976
webseiten 2.346.041
publikum 0
besuche 0
webseiten 0

Google™-Daten für 12 Monate

Kostenloser und sofortiger Check Ihres Wertpapierportfolios

Wir berechnen:

  • Die erwartete Rendite und das Risiko
  • Ob ein Portfolio effizient ist
  • Das effiziente Portfolio, das Ihren Erwartungen am nächsten kommt, indem wir Ihre Aktien neu gewichten
  • 10 optimierte Portfolios, durch Neugewichtung der von Ihnen eingegebenen Wertpapiere
JETZT STARTEN

Lernen Sie die Finanzberater besser kennen

Lesen Sie ihre Artikel, hören Sie sich ihre Interviews an und finden Sie heraus, welche Profile von Lesern am häufigsten besucht werden

Veröffentlichen Sie Ihr Profil kostenlos

Geben Sie alle Informationen ein, die Sie betreffen, um eine höhere Chance zu haben, von unseren Lesern kontaktiert zu werden

Füllen Sie Ihre Anfrage aus

Die aktuellsten Nachrichten aus dem Finanzforum der Finanzexperten

Für Chef-Anlagestratege Schickentanz von der Commerzbank ist dies das Jahr der europäischen Aktien

Verfasst von MoneyController am 18.01.2021

Die Aktienrally wird sich fortsetzen. Davon ist Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank überzeugt. Im Interview mit dem Magazin Focus meint der Chef-Anlagestratege des deutschen Kreditriesen, dass es keinen Grund zu der Annahme gibt, dass der Markt kurzfristig von einer Hausse in eine Baisse übergehen wird. Für Schickentanz spielen in dieser Zeit die Ergebnisse des letzten Jahres (mit Allzeithochs an den Börsen) eine wichtige Rolle. In der Tat haben sich viele institutionelle Investoren aufgrund der hervorragenden Ergebnisse bereits positioniert und auf weiteres Marktwachstum gesetzt. Im zweiten Quartal 2021 und insbesondere ab den ersten Sommermonaten werden sich die Auswirkungen des Impfstoffs bemerkbar machen, mit einem deutlichen Anstieg der Immunisierung der Bevölkerung und einem entschiedeneren Neustart der Wirtschaft. Schickentanz konzentrierte sich im Interview auf den europäischen Aktiensektor. Im Jahr 2020 war der Sektor sehr enttäus ...

Weiterlesen

Immobilien - zwischen Wachstum und Zukunftsunsicherheit

Verfasst von MoneyController am 18.01.2021

Es gibt einen Markt, der im Jahr 2020 keine Krise erlebt zu haben scheint. Es ist der Immobilienmarkt. Allerdings gibt es einige Anzeichen für einen möglichen Abschwung des Sektors, insbesondere in den östlichen Regionen. 2021 könnte sich daher als ein nicht so günstiges Jahr erweisen. Beginnen wir aber mit den positiven Zahlen des letzten Jahres, die vom Statistischen Bundesamt zur Verfügung gestellt wurden. Im Jahr 2020 wuchs die Bauindustrie um 3,9%. Diese Zahl entspricht dem Wachstum der Baugenehmigungen und Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden. Im November war das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr sogar überraschend: + 8,9%. Dies bedeutet, dass insgesamt 32.531 neue Baugenehmigungen erteilt wurden. Der Rekord an neuen Genehmigungen pro Stadt hält jedoch Hamburg, das allein im vergangenen Jahr 10.000 erteilt hat. Aber im November, dem Höhepunkt der Zahl der neu erteilten Baugenehmigungen, zeigten Umfragen, dass sich in der B ...

Weiterlesen

Erste offizielle BIP-Daten für 2020 - zum Glück verspricht 2021 Besseres

Verfasst von MoneyController am 16.01.2021

Die offiziellen deutschen BIP-Zahlen für 2020 sind besorgniserregend. Aber nicht zu sehr. Das Statistische Bundesamt hat eine Rezession von -5% errechnet. Kalenderbereinigt sind dies -5,3%. Man muss nicht allzu weit zurückgehen, um einen solch hohen Wert zu finden: 2009 verursachte die Finanzkrise eine Rezession von 5,7%. Wenn man bedenkt, dass im April 2020 die Prognose für den Rückgang des BIP 20% betrug, kann man sagen, dass es viel schlimmer hätte kommen können. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier nannte die Zahl „dramatisch hoch“. Er erinnerte aber auch daran, dass die Bundesrepublik große finanzielle Anstrengungen unternommen habe, um eine noch schlimmere Rezession abzuwenden. Dazu waren Ausgaben in Höhe von 158,2 Mrd. EUR erforderlich, was zu einem Anstieg der Staatschulden um 4,8% führte. Der deutsche Staat hatte seinen Haushalt letztmalig 2011 mit einem Minus abgeschlossen. Das einzige Mal, dass die Bundesrepublik ...

Weiterlesen

Hier finden Sie die Rendite von Fonds, ETFs und Aktien

UniGarantTop Europa IV (+0.04%)
Top im Dezember

ISIN:LU0234773439
Rendite nach 1M: 0.25%
Rendite nach 1Y: 3.89%
Rendite nach 3Y*: 0.59%
Rendite nach 5Y*: 0.03%

Hier finden Sie die Übersicht über Rendite und Risiko der Wertpapiere

Weitere Fondsdokumente, die Sie herunterladen können:

Dokumente von der FE Fundinfo

*Renditen in Euro. Die Werte von 3Y und 5Y sind annualisiert. Die Werte und Ergebnisse werden von der SpA geliefert

Unsere Auswertung

Asset Allocation
des Wertpapierportfolios

Asset Allocation des Wertpapierportfolios Januar

Januar 2021

Die tägliche Aktualisierung ergibt sich aus der Summe der Wertpapiere, die in die von MoneyController-Lesern erstellten Portfolios eingefügt werden

Zum Bericht gehen

Die aktuellsten Nachrichten der börsennotierten Gesellschaften

Scout24 AG

Scout24 AG

18.01.2021

Scout24 AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: Scout24 AG Straße, Hausnr.: Bothestr. 13-15 PLZ: 81675 Ort: München Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 5493007EIKM2ENQS7U66 2. Grund der Mitteilung Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte X Sonstiger Grund: Zurückgeg ...

Weiterlesen
AutoBank AG

AutoBank AG

18.01.2021

AD HOC-MELDUNG: Autobank Aktiengesellschaft verkauft ihre Beteiligung an der adesion Factoring GmbH

Die Autobank Aktiengesellschaft hat heute auf Grundlage der Beschlüsse von Vorstand und Aufsichtsrat vom heutigen Tag ihren Anteil von 36 Prozent am Stammkapital der adesion Factoring GmbH an die DORI Vermögensverwaltungs GmbH - Nürnberger Leasing Gruppe - mit Sitz in Deutschland verkauft. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, er liegt aber über ...

Weiterlesen
Fraport AG

Fraport AG

18.01.2021

Fraport-Verkehrszahlen 2020: Passagieraufkommen infolge der COVID-19-Pandemie auf historisch niedrigem Niveau

Fraport-Verkehrszahlen 2020: Passagieraufkommen infolge der COVID-19-Pandemie auf historisch niedrigem Niveau Deutliche Rückgänge in Frankfurt und an allen internationalen Konzern-Flughäfen / Cargo-Aufkommen vergleichsweise nur leicht rückläufig Fraport AG veröffentlichte diesen Inhalt am 18 Januar 2021 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Information ...

Weiterlesen