Erstellen Sie ein Wertpapierportfolio und optimieren Sie die Risiko- und Renditeergebnisse

Wie Sie den Online-Rechner von MoneyController optimal nutzen können

MoneyController ist die kostenlose Finanzsoftware, die für den Endnutzer zur Erstellung und Verwaltung eines Wertpapierportfolios konzipiert wurde.

Personen, die ihre Ersparnisse investieren, können damit die erwartete Rendite und das Risiko ihres Portfolios berechnen und außerdem die Zusammensetzung der darin enthaltenen Wertpapiere optimieren. MoneyController ermöglicht es dem Sparer, dies sowohl vor dem Kauf der Wertpapiere als auch während des Investitionszeitraums selbständig zu tun.

Man muss kein Finanzexperte sein, um MoneyController nutzen zu können. MoneyController spricht nämlich eine einfache Sprache, um komplexe Risikoindikatoren zu erklären, die normalerweise von Finanzexperten verwendet werden.

Werden die Anlagen mehreren Fondsmanagern überlassen, können Sie dank MoneyController ein globales Portfolio Ihrer Anlage erstellen und daraus einen Gesamtwert entnehmen, so dass die Entscheidungen eines Managers mit den Entscheidungen des anderen in Beziehung stehen.

MoneyController verfügt über eine Datenbank mit über 30.000 Wertpapieren (autorisierte italienische und ausländische Fonds, ETFs, PIR-Fonds, italienische und ausländische Aktien), die täglich aktualisiert werden. Historische Reihen haben eine Tiefe von fünf Jahren. Wertpapiere ohne diese historische Tiefe werden auf Referenzwerten abgebildet.

Was bedeutet es, ein persönliches Wertpapierportfolio zu optimieren?

  • Ein Portfolio zu optimieren bedeutet, ein optimales Risiko-Rendite-Verhältnis zu erlangen, d.h. für das gleiche Risiko, das Portfolio mit der höchsten Rendite oder bei gleicher Rendite das Portfolio mit dem niedrigsten Risiko. Diese Portfolios werden als „sehr gut“ bezeichnet.
  • Im Finanzwesen werden zur Optimierung der Portfolios mathematische Modelle herangezogen, MoneyController verwendet das Modell von Markowitz, eines der bekanntesten.
  • Alle sehr guten Portfolios werden auf einer als „Effizienzgrenze“ bezeichneten Kurve positioniert.

Wie Sie den MoneyController- Rechner nutzen, um ein reales oder virtuelles Wertpapierportfolio erstellen

  • Wählen Sie aus der Datenbank die Wertpapiere aus, die Sie in das zu analysierende Portfolio aufnehmen möchten.
  • Ordnen Sie die Gewichtung oder den Gegenwert eines jeden Wertpapiers innerhalb des Portfolios zu
  • Nennen Sie die Parameter des maximal für Sie tragbaren Risikos und die erwartete Rendite
  • Speichern Sie das Portfolio; Sie können es jederzeit konsultieren und sehen immer die aktuellen Werte
  • Beginnen Sie mit der Berechnung und lesen Sie die Ergebnisse
  • Optimieren Sie das Portfolio.

Die Funktion „optimieren“ zeigt Ihnen:

  • Das Portfolio mit dem besten Risiko-Rendite-Verhältnis, das den von Ihnen angegebenen Grenzen am nächsten kommt, indem die von Ihnen aufgenommenen Wertpapiere neu gewichtet werden.
  • Wo sich Ihr Portfolio zur Effizienzgrenze positioniert
  • Weitere zehn optimierte Portfolios - von dem mit der niedrigsten bis zu dem mit der höchsten Rendite - die alle durch Neuverteilung der Gewichtungen zwischen den von Ihnen genannten Wertpapieren berechnet werden.

Auf Wunsch können Sie auf die Schaltfläche „Fragen Sie einen Finanzexperten“ klicken, Ihr Portfolio an ein Unternehmen oder einen Finanzberater schicken und eine kostenlose Stellungnahme erhalten.

Die Werte und Ergebnisse werden von der SpA geliefert, die sich zwar verpflichtet, die Genauigkeit der Werte und veröffentlichten Informationen zu prüfen, jedoch keine Verantwortung für die effektive Richtigkeit übernimmt.