Ergibt sich aus der Summe der Risiken mehrerer Portfolios das Risiko des Gesamtportfolios?

[ zurück ]

Lernen Sie, wie Sie mit
dem Educational von MoneyController
Ihr Portfolio bestmöglich verwalten

finanzlexikon

Die Summe von zwei oder mehreren Anlageportfolios, die insgesamt eine Anzahl von n Wertpapieren enthalten, entspricht NICHT dem durchschnittlichen Gesamtrisiko eines einzigen, aus den gleichen n Wertpapieren bestehenden Portfolio. In anderen Worten: Würde man das Risiko eines aus SECHS Wertpapieren bestehenden Portfolios in ZWEI aus jeweils DREI Wertpapieren bestehende Portfolios aufteilen, um daraufhin die Ergebnisse zu addieren und deren Durchschnitt zu berechnen, wäre das Ergebnis falsch. Das Gesamtrisiko ergibt sich nämlich aus der systematischen und der nicht systematischen Komponente, wobei die nicht systematische Komponente durch die Korrelation eines Wertpapiers oder einer Finanzanlage, die mit den anderen n-1 Wertpapieren oder Finanzanlagen besteht, aufgehoben werden kann.

MoneyController schlägt Ihnen auch vor