Welches sind die wichtigsten Managementstile hinsichtlich der Benchmark?

[ ZURÜCK ]

Lernen Sie, wie Sie Ihr Portfolio bestmöglich
verwalten mithilfe der Erläuterungen
von MoneyController

Finanzlexikon Finanzlexikon

Mit dem Begriff Benchmark ist ein „Vergleichsmaßstab“ gemeint. Doch dieser Maßstab legt auch die wichtigsten Managementstile im Bereich der Fondsverwaltung fest. Hier die wichtigsten:

  • Aktive Fondsverwaltung: Aktive Fondsverwaltung: Sie zeichnet sich durch eine Auswahl von Wertpapieren und eine Zeitzonen-Arbitrage aus, aus, die darauf ausgerichtet sind, eine höhere Rendite als die der Benchmark zu erzielen.
  • Passive Fondsverwaltung: Ziel dieser Vorgehensweise ist es, die Zusammensetzung des als Benchmark gewählten Vergleichsindexes zu replizieren.
  • Gemischte Fondsverwaltung: Das Portfolio wird in zwei Teile aufgeteilt, wobei auf einen Teil die aktive Verwaltung und auf den anderen die passive Verwaltung angewandt wird. Bei gleicher Restlaufzeit und yield-to-maturity verkürzt sich die Duration bei höheren Kupons.

MoneyController schlägt auch vor