Finanzforum: Vermögensverwaltung


Nach Autor auswählen: Finanzberater Gesellschaften

Vermögensverwaltung ist eine Form des Ressourcenmanagements für eine Einzelperson oder eine Familieneinheit. Es handelt sich um eine 360-Grad-Verwaltungsform, die nicht nur Finanzinvestitionen berücksichtigt, sondern auch alle Aspekte im Zusammenhang mit der Verwaltung von Finanzmitteln: das Gleichgewicht zwischen Einnahmen und Ausgaben, die Optimierung der Besteuerung im Zusammenhang mit beweglichen Vermögenswerten und Immobilien, Versicherungsverträge, Sozialversicherung und Nachfolgeplanung.


Vermögensverwaltung: Die Stärke der Beratung

Verfasst am 03.06.2021

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Quantitative Finanzanalyse die Kundenzufriedenheit mit dem Serviceangebot von 20 deutschen Vermögensverwaltern analysiert. Diese Vermögensverwalter bieten Beratungs- und Verwaltungsdienstleistungen auch für Vermögenssummen von unter fünf Millionen Euro an. Schauen wir uns einige der Ergebnisse der Umfrage an. Interessant ist, dass einer der stärksten Punkte der Verm ...

Weiterlesen

Ja zu Renditen, aber nur zu realen

Verfasst am 18.05.2021

Nicht alles, was sich Rendite nennt, ist untereinander vergleichbar. Das macht Philipp Vorndran, Kapitalmarktstratege bei Flossbach von Storch (FvS), deutlich. Einige seiner Überlegungen, die es sicherlich wert sind, erneut betrachtet zu werden, wurden auch im Branchenmagazin Fondsprofessionell zitiert. Fünf Prozent, wenn nicht mehr - das ist der Prozentsatz der Rendite, den viele Anleger von ihren Investitionen erwarten. Das zumindest ist der Erwartungshorizont des typischen Sparers, ...

Weiterlesen

Steuern: Wie man sein Vermögen schützt

Verfasst am 12.05.2021

Das Thema der jüngsten Videokolumne "René will Rendite" des Magazins Focus war, wie man sein Vermögen im Hinblick auf eine mögliche Steuererhöhung schützen kann, insbesondere im Falle der Einführung einer neuen Vermögenssteuer in Deutschland. Das Magazin sprach mit dem Vermögensverwalter Gerd Kommer. Auch Kommer behauptet, dass die Suche nach Strategien zum Schutz des eigenen Vermögens von zunehmender Bedeutung sei, insbesondere in d ...

Weiterlesen

Finanzkonzerne wissen nicht genug über das Klimarisiko ihrer Investitionen

Verfasst am 29.04.2021

Das Thema Nachhaltigkeit und der Kampf gegen die globale Erwärmung stehen in vielen Bereichen der Wirtschaft auf der Tagesordnung, auch beim Finanzsektor. Doch wie viel tun die Finanzdienstleister tatsächlich, um ein größeres Bewusstsein zu schaffen? Sind sie sich z.B. aller - auch indirekter - Konsequenzen ihrer Aktivitäten aus klimatischer Sicht und der Klimarisiken, denen ihr investiertes Kapital unterliegt, bewusst? In einem Artikel in der Frankfurter Allgemeine Ze ...

Weiterlesen

Fondsmanager: Das habe ich aus der Krise gelernt

Verfasst am 16.04.2021

Das Magazin Fondsprofessionell führte ein nettes Interview mit dem stellvertretenden CEO von DJE Kapital, Jan Ehrhardt. Einer der Gründe für das Interview ist, dass der von seinem Unternehmen verwaltete globale Mischfonds DJE Zins & Dividende im März den DEUTSCHEN FONDSPREIS erhalten hat. Der DJE Zins & Dividende Fonds konnte im Jahr 2020 eine Performance von 6% erzielen. Eines der Erfolgsgeheimnisse war die Schnelligkeit der Manager, die die Schwere der Epidemie sof ...

Weiterlesen

Ab Juni neue Regeln für Wertpapierinstitute

Verfasst am 10.02.2021

Am 26. Juni dieses Jahres wird die europäische DFI-Richtlinie (EU) 2019/2034 in Kraft treten, die in Deutschland in Form eines „Wertpapierinstitutsgesetz“ (WpIG) umgesetzt wird. Als Wertpapierinstitute gelten Marktteilnehmer, die zur Ausübung von Tätigkeiten wie Finanzkommissionsgeschäfte, Finanzportfolioverwaltung, Vertragsvermittlung und Anlageberatung befugt sind. Dieses Gesetz dient dazu, eine wichtige Unterscheidung im Finanzbereich zu treffen: Es trennt die ...

Weiterlesen

PwC: „Vermögensverwaltung soll bis 2025 um 5,6 % wachsen“

Verfasst am 26.01.2021

Das Management- und Strategieberatungsunternehmen PwC hat eine Studie veröffentlicht, in der es die globale Vermögensverwaltungsbranche analysiert. PwC prognostiziert nicht nur ein Wachstum von mehr als 5 % in den nächsten fünf Jahren, sondern weist auch darauf hin, dass die Investmentbranche groß genug ist, um nicht nur die Zukunft vieler Sparer, sondern sogar die der ganzen Welt zu beeinflussen. Die Größe des Marktes und Prognosen für 2025 Die Gr&oum ...

Weiterlesen

Die Kunden der Vermögensverwaltung, zwischen neuen Technologien und dem Bedarf an Beratung

Verfasst am 22.12.2020

Das Schweizer Unternehmen Avaloq, das Finanzsoftware herstellt, hat einen Bericht veröffentlicht, der das Ergebnis einer Umfrage zu den Kundenbedürfnissen in Bezug auf die Vermögensverwaltung ist. Wie aus dem Titel hervorgeht („Front-to-Back-Office Report“), konzentrierte sich die Umfrage insbesondere auf die Beziehung zwischen den Kundenbedürfnissen und der Art und Weise, wie Vermögensverwalter mit diesen Bedürfnissen umgehen. Es zeigte sich, dass der E ...

Weiterlesen

Vermögensverwaltung: 8% pro Jahr? Es ist nicht unrealistisch

Verfasst am 17.12.2020

Der Vorstand der Münchner Partners Vermögensmanagement AG, Burkhard Wagner, gab der Süddeutschen Zeitung ein interessantes Interview, in dem er über das Geschäftsmodell des Unternehmens sprach. Die Vermögensverwaltungsgesellschaft kümmert sich individuell um Inhaber großer Vermögen (ab 250.000 Euro), verwaltet aber auch die Anlagen von Kleinsparern, indem sie deren Anlagen in ihre Unternehmensportfolios integriert. Auch dann, erklärt Wagner, sei ...

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen