Finanzforum: Staatsanleihen und Zinsen


Nach Autor auswählen: Finanzberater Gesellschaften

Staatsanleihen sind Schuldverschreibungen, die Nationalstaaten an den Finanzmärkten ausgeben, um einen Teil ihrer Aktivitäten und Dienstleistungen zu finanzieren. Auf die Wertpapiere wird ein Zinssatz angewendet, der sich nach der Laufzeit des Darlehens, aber auch nach der wirtschaftlichen Stabilität des Landes richtet, das sie ausgibt.


Anleihen können gut auf steigende Inflationsraten reagieren

Verfasst am 02.03.2021

In einer Analyse der Vermögensverwaltungsgesellschaft Aegon AM wird deutlich, dass sich der Rentenmarkt auch nach einem Anstieg der Inflationsraten nicht wesentlich verändern wird. Nach den Prognosen zum Anstieg der Inflation in Deutschland (die im November voraussichtlich 4% übersteigen könnte), gibt es nun auch die Prognosen für Großbritannien, die den Kaufwertverlust des Pfundes von 2% auf 3% ansteigen sehen. In einer normalen Situation sollte dies den Anleihem ...

Weiterlesen

Nordea-Portfoliomanager: „Hier ist der Ausblick auf Covered Bonds für dieses Jahr“

Verfasst am 09.02.2021

Im Gespräch mit dem Magazin „Das Investment“ erklärte Henrik Stille, Senior Portfoliomanager bei Nordea, seine Ansichten zur Anleihesituation und den Anlagemöglichkeiten, die Anleihen bieten können. Für Stille ist das Anleiheprodukt, das sich im vergangenen Jahr als besonders attraktiv erwiesen hat, der Covered Bond. Im Vergleich zu anderen festverzinslichen Anleihen hat sich diese Anlageform viel schneller erholt. Der Grund dafür ist, dass die Kri ...

Weiterlesen

Die Wette, dass die US-Zinsen wieder steigen werden

Verfasst am 12.01.2021

Die Eröffnung der Börsen am Montag war geprägt von einer starken Nachfrage von Euro-Dollar-Futures, die im September 2023 auslaufen. Das Signal der Anleger ist eindeutig: Sie setzen aufsteigende Zinsen in den USA. Wie im Rest der Welt hält auch die amerikanische Zentralbank (die Federal Reserve) die Zinssätze sehr niedrig. Heute kann sich eine Bank mit einem sehr günstigen Zinssatz von 0 bis 0,25% finanzieren. Anfang letzter Woche lag die Wachstumsprognose für ...

Weiterlesen

Staatsanleihen und niedrige Zinsen, aber nicht zu niedrig

Verfasst am 08.01.2021

Jim Leaviss ist Leiter des Anleiheinvestment-Teams beim britischen Fondshaus M&G Investments. Seine Beiträge über den Anleihenmarkt - ein Sektor in dem er ein anerkannter und maßgeblicher Experte ist - können Anlegern helfen, sich besser am Markt zu orientieren. In einem seiner Artikel in „Das Investment“ vergleicht er beispielsweise zwei verschiedene Methoden zur Messung von Renditeprognosen für den US-Staatsanleihenmarkt. Aufgrund einiger Überlegu ...

Weiterlesen

Die Auswirkungen der Superverschuldung auf den Markt für Staatsanleihen

Verfasst am 05.01.2021

Wie viel hat diese Krise gekostet und wie viel wird sie noch kosten? Bezogen auf die Staatsverschuldung kostete die Krise den Bund im Jahr 2020 einen Anstieg der Verschuldung um 7%. Basierend auf den Ausgabenprognosen für 2021 wird der Anstieg der Verschuldung nicht aufhören, sondern sogar um weitere 5% zunehmen. Gibt es irgendetwas, worüber man sich Sorgen machen müsste? Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe bei Allianz Global Investors, veröffentlichte einen Artikel in ...

Weiterlesen

Kommunalanleihen, eine Anlagemöglichkeit

Verfasst am 22.12.2020

Die Investmentgesellschaft Franklin Templeton hat eine Analyse veröffentlicht, die besagt, dass 2021 ein gutes Jahr sein könnte, um in den US-Markt für Kommunalanleihen zu investieren. Der Muni-Bond-Markt (Municipal Bonds) in den USA hat ein Volumen von über 3,7 Billionen US-Dollar und umfasst mehr als 80.000 Emittenten. Es ist eine lange Tradition, dass US-Bundesstaaten ihre Ausgaben durch direkte Geldaufnahme am Markt finanzieren. Was den Muni-Bond-Markt zu einer mögli ...

Weiterlesen

Geld verdienen mit Schulden - das Fallbeispiel Deutschland

Verfasst am 16.12.2020

Was würden Sie denken, wenn Ihre dreijährigen Anleihen eine Rendite von -0,8%, zehnjährige von -0,6% und dreißigjährige von -0,2% hätten? Es ist das, was gerade in Deutschland mit den Staatsanleihen passiert. Niemand scheint jedoch zu verzweifeln. Deutsche Anleihen zu finden wird sogar immer schwieriger. Um eine Idee zu geben: Die Nachfrage ist mindestens doppelt so hoch wie das Angebot. Und dann gibt es negative Zinsen, mit denen die Bundesrepublik nicht gerade we ...

Weiterlesen

In negative Staatsanleihen zu investieren könnte die richtige Idee sein

Verfasst am 07.12.2020

Eine Investition in Staatsanleihen scheint auf den ersten Blick keine sehr gute Idee zu sein: Nach der Zinssenkung der EZB sanken die Renditen fast aller Staatsanleihen, einschließlich deutscher Anleihen. Dennoch gibt es gute Gründe, Staatsanleihen zu kaufen, umso mehr, wenn es sich um deutsche Anleihen handelt. Aber fangen wir mit dem an, was Anleger entmutigt: negative Renditen. Es ist bekannt, dass negative Renditen an sich nichts Schlechtes sind. Im Gegenteil: Sie sind ein Indikat ...

Weiterlesen

So sehen fünf Selektoren europäische Anleihen

Verfasst am 04.12.2020

Erstaunliches spielt sich dieses Jahr bei europäischen Anleihen ab. So rutschte die Rendite einjähriger griechischer Staatsanleihen Ende Juni auf 14 Basispunkte und damit auf einen niedrigeren Wert als bei vergleichbaren US-amerikanischen Staatsanleihen. Als Grund hierfür nannte Ivan Mlinaric, Geschäftsführer von Quant.Capital Management, in einem Kommentar die Pandemie-Situation in den USA. Aber auch andere Faktoren wie die Tatsache, dass das wahrgenommene Ausfallrisiko ...

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

04.03.2021 verfasst von MoneyController

Die Zahl der privaten Wertpapierdepots in Deutschland übersteigt 25 Millionen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

26.02.2021 verfasst von MoneyController

Die Inflation könnte in Deutschland in diesem Jahr 4% überschreiten (aber vielleicht kein Grund zur Sorge)

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen