Finanzforum: Finanzmärkte / Wirtschaft


Nach Autor auswählen: Finanzberater Gesellschaften

Es gibt nicht nur einen einzigen Finanzmarkt. Es gibt viele davon und sie können nach Produktemissionsebene (Primär-, Sekundärmarkt usw.), nach Produktarten (Kapitalmarkt, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Währungen usw.) und auch nach geografischer Verteilung unterschieden werden (EU-Aktien, US-Anleihen, Schwellenländer usw.). Auf dem Finanzmarkt ist der Kauf und Verkauf der riesigen Menge verfügbarer Finanzprodukte gestattet, um Kapitalbeträge zur Verfügung zu stellen und damit Ertrag zu erwirtschaften. Der Finanzmarkt ist daher als Optimierer von Ressourcen und Ersparnissen ein wesentlicher Bestandteil der Wirtschaft jedes fortgeschrittenen Landes.


Hier sind die Zahlen zu den Ersparnissen der Deutschen

Verfasst am 13.05.2021

ING Deutschland und Barkow Consulting haben die neuen aktuellen Zahlen zu den Ersparnissen der europäischen Bürger vorgelegt. Wieder einmal haben die Deutschen in Europa die Nase vorn. Eine der Folgen der Corona-Krise ist die Zunahme des Volumens der privaten Ersparnisse gewesen. Im Jahr 2020 legten die Deutschen 388,5 Milliarden Euro zurück. Diese Zahl entspricht einer Steigerung von 45% gegenüber 2019. Die Deutschen sind zum achten Mal Meister im Sparen in Europa. Tats&aum ...

Weiterlesen

Frauen investieren weniger, aber sie investieren besser

Verfasst am 11.05.2021

Die Daten bestätigen, dass Frauen im Durchschnitt weniger investieren als Männer und dass ihre Präsenz an den Finanzmärkten zahlenmäßig geringer ist. Allerdings, so Ulrich Müller, CEO der Ulrich Müller Wealth Academy, in einem von Claudia Mende in der Bild-Zeitung veröffentlichten Interview, investieren Frauen unter bestimmten Gesichtspunkten besser als Männer. Wie Müller argumentiert, ist der Gewinner an den Finanzmärkten nicht derje ...

Weiterlesen

Wie man die Angst vor einer Investition an den Aktienmärkten überwindet

Verfasst am 11.05.2021

Überwindung der Angst vor Investitionen: Das könnte als eine der wichtigsten Aufgaben eines Finanzberaters angesehen werden. Ja, aber wie? Um dies zu verstehen, werfen wir einen kurzen Blick auf eine Analyse von Keppler Asset Management, die auch im Branchenmagazin Fondsprofessionell veröffentlicht wurde. Überwindung der Angst vor Marktcrashs Keppler Asset Management präsentiert in seiner Analyse drei Charts zu der Krise des US-Finanzmarktes schlechthin: der von 1929. ...

Weiterlesen

Aktienindex-Rekorde müssen einen nicht unbedingt erschrecken

Verfasst am 10.05.2021

In den letzten zwölf Monaten bedeutete das regelmäßige Lesen von Nachrichten über Finanzindizes meist auch über immer neue Rekorde zu lesen. Ist nun zu befürchten, dass es bald zu starken Einbrüchen bei diesen Indizes kommt, oder kann man weiterhin beruhigt in die Märkte investieren? Fondspfofessionell hat eine Studie der Sutor Bank aus Hamburg zu diesem Thema publiziert. Viele Anleger glauben, dass ein Finanzindex nicht über eine bestimmte Schwelle ...

Weiterlesen

Die Renditen an den Märkten können weiter steigen

Verfasst am 07.05.2021

An den Märkten glauben viele, dass wir Zeugen eines möglichen Wendepunkts werden. Die Frage, die sich stellt, lautet: Wird sich der Anstieg der Renditen fortsetzen oder werden wir eine endgültige (Abwärts-)Korrektur bei Aktien sehen? Einerseits besteht die Aussicht auf eine weltweite wirtschaftliche Erholung, die die Märkte antreiben könnte. Auf der anderen Seite steht aber auch die Befürchtung, dass die Märkte im vergangenen Jahr zu weit vorausgeeilt sind ...

Weiterlesen

Ist die Zeit der Tech-Aktien vorbei?

Verfasst am 06.05.2021

An den Märkten scheint die Zeit für Investitionen in Wachstumswerte schlechthin, d.h. Technologiewerte - insbesondere Tech-Giganten - vorbei zu sein. Nun, wie ein im Magazin Cash.online erschienener Artikel treffend aufzeigt, ist der Rückgang bei diesen Aktien höchstwahrscheinlich nur vorübergehend. Der Artikel zitiert die Meinung eines Portfoliomanagers bei T. Rowe Price, Larry Puglia. Laut Puglia sind die Investoren derzeit zu sehr auf Kurzfristiges fokussiert und &uu ...

Weiterlesen

Finanzielle Unsicherheit schadet dem Sparen

Verfasst am 04.05.2021

Wie wirkt sich die anhaltende Corona-Krise auf das Sparen aus? Eine Antwort, begleitet von interessanten Daten, lieferte Kerstin Papon in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Zur Beantwortung dieser Frage zieht die Journalistin zwei Umfragen des Vermögensverwalters Fidelity International zusammen mit den Marktforschungsinstituten Kantar Emnid und Insa-Consulere heran, die der FAZ exklusiv zur Verfügung gestellt wurden. Eines der beeindruckendsten Ergebnisse ist folgendes: Im Herb ...

Weiterlesen

Wie Corona den Luxusmarkt beeinflusst hat

Verfasst am 04.05.2021

Die Coronakrise hat unsere Gewohnheiten für eine Weile verändert und uns gezwungen, lange Zeit zu Hause zu bleiben, ohne die Möglichkeit, etwas anderes als das Nötigste zu konsumieren. Wie haben sich jene Güter entwickelt, die wohl am weitesten von den Grundbedürfnissen entfernt sind, nämlich Luxusgüter? Intuitiv wäre man geneigt zu denken, dass der Rückgang des Konsums - der ökonomisch gesehen einem Nachfragerückgang entspricht - sich ...

Weiterlesen

Empfiehlt sich dieses Jahr ein Verkauf im Mai?

Verfasst am 03.05.2021

Ist es wirklich an der Zeit, die Märkte zu verlassen? Diese Frage stellt auch Christoph Scherbaum in seiner gewohnten Kolumne in der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Scherbaum zitiert ein bekanntes Sprichwort aus der Investmentwelt: "Sell in May and go away, but remember to come back in September“. Tatsächlich gibt es eine weit verbreitete Überzeugung in der Investmentwelt, wonach sich der Anstieg der Märkte mit dem Eintreffen der Sommermonate abschwächt, um a ...

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

15.05.2021 verfasst von MoneyController

Kauf und Renovierung eines Hauses: Hier sind einige Steuervergünstigungen, die vielleicht nicht jeder kennt

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen