Finanzmärkte / Wirtschaft

Wie lange kann die Hausse andauern?

Verfasst von MoneyController am 02.06.2020

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) sprach von einer Millennium-Rallye. Damit bezieht sie sich auf die Marktentwicklung, insbesondere auf den DAX, der nahe daran zu sein scheint, den Stand von 12.000 Punkten zu erreichen. Dies nach einem der heftigsten Zusammenbrüche der letzten Jahrzehnte. Grundsätzlich heißt es, dass die Stimmung an der Börse die Stimmung, die in der Gesellschaft herrscht, widerspiegelt. Nach einer Zeit der Entmutigung aufgrund der Pandemie, die wirklich unkontrollierbar schien, ist nun die Euphorie auf den Märkten an der Reihe. Ja, aber wie gerechtfertigt ist dieses Gefühl?

Die Pandemie hat sicherlich ihre Intensität verringert, aber es bleibt unklar, wann ein Impfstoff bereitstehen wird. Die Verfügbarkeit eines Impfstoffs wäre sicherlich ein Weg, um den Aufschwung zu stabilisieren. In der Zwischenzeit tut die Europäische Union, was der Impfstoff nicht kann. Mit ihrer expansiven Geldpolitik bringt die EU die Wirtschaft vorerst wieder auf die Beine. Für einige Kommentatoren scheinen die wirtschaftlichen Maßnahmen der EU jedoch eher ein einfaches vorübergehendes Heilmittel zu sein als ein Impfstoff gegen eine Rezession. Ein Heilmittel, das eine Rechnung in Form von Inflation und Staatsverschuldung vorlegen könnte.

Andere Faktoren, die sich auf die Märkte auswirken könnten, sind sowohl national als auch international wirtschaftlicher Natur. Der Präsident der USA und sein Establishment scheinen bereit zu sein, den Handelskonflikt mit China zu verschärfen, dank des Vorwandes von Hongkong, vielleicht auch, um vor den Wahlen im November ein Bild von Stärke und Entscheidungskraft zu vermitteln. Aus binnenwirtschaftlicher Sicht in Deutschland ist klar, dass der durch die Krise verursachte Schaden für die Unternehmen erst noch zu bewerten sein wird. Der berühmteste Fall ist zweifellos der von Lufthansa, einem sehr soliden Unternehmen, das buchstäblich in die Knie gezwungen wurde und jetzt gerettet werden muss.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

28.01.2020 verfasst von Citywire

Düsseldorfer Boutique shortet im Long/Short-Fonds keine Einzelwerte mehr

Weiterlesen
29.01.2020 verfasst von Citywire

Aviva Investors startet europäischen High-Yield-Fonds

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen