Investmentfonds

Was fürchten Fondsanbieter jetzt?

Verfasst von MoneyController am 27.07.2020

Das Beratungsunternehmen Kommalpha führte im Auftrag der Börsen-Zeitung eine Umfrage durch, in der 51 Anbieter von Investmentfonds, Pensionsfonds und Versicherungsfonds befragt wurden. Das Thema der Umfrage war die Besorgnis im Hinblick auf die Zukunft und die Auswirkungen der Pandemiekrise aus Sicht dieser institutionellen Investoren. Das interessanteste Ergebnis der Interviews war, dass fast alle Großinvestoren und Finanzberater besorgt waren, dass die Renditen möglicherweise nicht in der Lage sein werden, die Kosten zu decken. Tatsächlich hat die Politik der niedrigen Zinssätze bisher gute Anleiherenditen ermöglicht. Ein Anstieg der Zinssätze (der von fast allen Anbietern erwartet wird) würde das Agio für Staatsanleihen senken. Dieses Ereignis würde sich besonders nachteilig auf Pensionsfonds auswirken, die sich mit einem großen und diversifizierten Anlagepaket aus Staatsanleihen eingedeckt haben. Die Perspektive, die diese letztgenannten institutionellen Anlegereinnehmen, wird übrigens als wichtig für die mittel- und langfristige Beurteilung der Wertentwicklung des Investmentmarkts angesehen, da die Vorhersagemodelle ihrer Portfolios über einen ziemlich langen Zeitraum ausgerichtet sind.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

07.10.2019 verfasst von Citywire

Leiterin Personal Investing verlässt LGIM – Spekulationen über Bank-of-England-Nachfolge

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

26.02.2021 verfasst von MoneyController

Die Inflation könnte in Deutschland in diesem Jahr 4% überschreiten (aber vielleicht kein Grund zur Sorge)

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen