Robo Advisor

Robo-Advisors setzen auf ein ausgewogenes Portfolio und schlagen die Märkte

Verfasst von MoneyController am 22.12.2020

In den Monaten September und Oktober kam es zu einem starken Rückgang des Aktienmarktes. Der November hingegen war ein Monat mit starkem Wachstum für die Märkte. Die Nachrichten über den Impfstoff und die Zusicherung einer expansiven Geldpolitik seitens der Zentralbanken haben eine Art Mini-Rally bei Aktien ausgelöst. Der „Transfer“ von Anleihen in Aktien führte dazu, dass der MSCI World Index und der Dow Jones um 13% und der DAX um 15% zulegten. Das Online-Vergleichsportal Biallo.de veröffentlichte einen Artikel, in dem die Ergebnisse der Märkte – am Beispiel des ETF MSCI World Index - mit den 25 auf der Plattform gelisteten Robo-Advisors (Robot-Berater) verglichen wurden. Das Ergebnis ist, dass 14 dieser 25 Robo-Advisors die Ergebnisse der Benchmark übertroffen haben. Was den Unterschied ausmachte, war zum einen eine Strategie, die auf der Ausgewogenheit (zwischen dem Anleihen- und dem Aktiensegment) der Portfolios basierte. Auf der anderen Seite konzentrierten sich offensive Strategien auf das ESG-Segment, das durch die Wahl von Joe Biden belohnt wurde. Biden ist in der Tat bereit, eine Kampagne für eine expansive Wirtschaftspolitik zu starten, die auf den entscheidenden Sektor für die zukünftige Entwicklung abzielt, nämlich die nachhaltige Wirtschaft.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen