Finanzberater

Rendite, Finanzmärkte und Kunden: der Beruf des Finanzberaters

Verfasst von MoneyController am 18.12.2020

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten, die niedrigen Zinsen, das Rentensystem in der Krise ... es scheint immer schwieriger zu sein, eine geeignete Lösung für die eigenen Ersparnisse zu finden. Eine Idee könnte sein, die Dienste eines Finanzberaters in Anspruch zu nehmen. Ja, aber wer ist ein Finanzberater und was macht er oder sie? Ein Finanzberater ist ein Anlage- und Investitionsprofi. Der typischste Weg, der zu einer Tätigkeit als Finanzberater führt, ist der folgende: ein Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (fakultativ), eine Prüfung vor der örtlichen Industrie- und Handelskammer (IHK), eine Erlaubnis gemäß der Gewerbeordnung, und schließlich die Eintragung in das von der BaFin, der Aufsichtsbehörde der Branche, geführte Vermittlerregister. Und was ist mit denen, die einen anderen Weg eingeschlagen hatten und sich beruflich verändern wollen? Ein privilegierter Weg wird jenen angeboten, die bereits in der Branche tätig sind, wie Bankkaufleute oder Versicherungskaufleute, die nur bestimmte Zulassungen erhalten müssen.

Wie sieht der Tag eines Finanzberaters aus? Viel Zeit wird für die Analyse der Portfolios der eigenen Kunden und für das Studium der Finanzmärkte und der Finanzprodukte aufgewendet. Der Rest der Zeit ist den Kunden gewidmet. Die Arbeit eines Finanzberaters beinhaltet häufigen Kontakt mit seinen Kunden. Diejenigen, die ihre Arbeit am besten machen, wissen, dass sie ihre fachlichen Fähigkeiten mit der Fähigkeit zum Zuhören und zum Kommunizieren kombinieren müssen. Tatsächlich sind zwei Qualitäten am meisten gefragt: die Fähigkeit, die finanzielle Zukunft des Kunden zu planen und die Fähigkeit, das Vertrauen des Kunden zu gewinnen. Mit anderen Worten bedeutet dies, maßgeschneiderte Produkte anzubieten, die sich vor allem an der Risikoneigung des jeweiligen Kunden orientieren. Finanzberater werden ferner in zwei Makrokategorien unterteilt: Finanzberater, die für eine Gesellschaft arbeiten, oder unabhängige Finanzberater. Für weitergehende Informationen empfehlen wir Ihnen, unsere ausführlichen Beiträge im Bereich Finanzlexikon zu diesem Thema zu konsultieren: Wie wird man Finanzberater? und Wer ist ein Finanzberater und welche Arten von Finanzberatern gibt es?

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

04.03.2021 verfasst von MoneyController

Die Zahl der privaten Wertpapierdepots in Deutschland übersteigt 25 Millionen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

04.03.2021 verfasst von MoneyController

Die Zahl der privaten Wertpapierdepots in Deutschland übersteigt 25 Millionen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen