Finanzmärkte / Wirtschaft

Probleme für den chinesischen Finanzmarkt in Sicht?

Verfasst von MoneyController am 23.12.2020

Nachdem sie die für das nächste Jahr erwartete Wachstumsprognose für China angehoben hat, warnte dieselbe Ratingagentur Fitch die Anleger vor einigen Gefahren, denen sie bei Investitionen in den chinesischen Finanzmarkt begegnen könnten. Beunruhigend für Experten ist die Menge an Anleihen, die viele chinesische Unternehmen (darunter auch große Staatskonzerne) in den letzten zehn Monaten nicht zurückzahlen konnten. Dabei handelt es sich um Wertpapiere für einen Gesamtbetrag von 40 Milliarden Yuan, was ungefähr 5 Milliarden Euro entspricht. Eine weitere nicht sehr beruhigende Tatsache betrifft die Verschuldung: Zusammengenommen würde die Verschuldung von Einzelpersonen, Familien und staatlichen Unternehmen 272% des BIP betragen. Schließlich besteht sogar die Gefahr, dass in China eine Immobilienblase platzt, wie Guo Shuqing, Vorsitzenderder China Banking Regulatory Commission, warnte. In den Großstädten hat der Zustrom von Arbeitskräften dazu geführt, dass sich die Preise in kurzer Zeit verdoppelt haben.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

04.03.2021 verfasst von MoneyController

Die Zahl der privaten Wertpapierdepots in Deutschland übersteigt 25 Millionen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen