Lebensversicherungen

Was hat eine Lebensversicherung mit Nachhaltigkeit zu tun?

Verfasst von MoneyController am 26.05.2021

Durch zusätzliche und private Altersvorsorgeprodukte, insbesondere durch Lebensversicherungen, kann die Lebensversicherungsbranche auch ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft leisten. Das erklären Andreas Wimmer von der Allianz Lebensversicherung und Jörg Arnold von Swiss Life Deutschland in einem Artikel, der im Focus erschienen ist.

Wimmer und Arnold machen gleich zu Beginn deutlich, dass eine Rentenreform in Deutschland zwar notwendig wäre, aber noch nicht ausreiche, um das Ziel zu erreichen, dem deutschen Rentensystem eine Zukunft zu geben. Die erste der drei Rentensäulen sollte daher von den beiden anderen, nämlich der privaten und betrieblichen Altersvorsorge, unterstützt werden. Diese ergänzenden Vorsorgeformen sollten so weiterentwickelt werden, dass den deutschen Bürgern eine größere finanzielle Autonomie für ihr Alter garantiert werden könne. Aber wie geht das in einem Umfeld von niedrigen oder Nullzinsen?

Um den deutschen Bürgerinnen und Bürgern ihren Lebensstandard im Alter zu garantieren, reichen die klassischen Versicherungsformen mit Garantiezins nicht mehr aus. Laut Wimmer und Arnold ist es daher notwendig, die gesamte Produktpalette der Geldanlage zu nutzen und dabei auf eine größtmögliche Diversifikation zu setzen: nicht nur Aktien, sondern zum Beispiel auch Hypotheken, Anleihen, Infrastruktur, Private Equity und Immobilien. Das bedeutet aber nicht nur den Wegfall des Garantiezinses, sondern auch mehr Handlungsspielraum bei den Investitionen sowie weniger regulatorische Einschränkungen. In der Tat geht es bei der Lebensversicherung nicht nur darum, einen Plan zur Kapitalbildung aufzustellen, sondern auch darum, eine Rendite auf die Ersparnisse zu erzielen, die man anlegen will. Zudem ist es eine sehr beliebte Form des Sparens: Derzeit verwalten Lebensversicherer ein Sparvolumen in Höhe von einer Billion Euro.

Zu einem so hohen Anlagevolumen kommt hinzu, dass immer mehr Menschen, vor allem jüngere, mindestens zwei Dinge einfordern: mehr Beratung und nachhaltigere Anlagen. Beides geht oft Hand in Hand. Die Beratung zielt darauf ab, nachhaltigkeitsorientierte Portfolios mit den Ersparnissen aufzubauen. Gerade im Bereich der Lebensversicherung überschneiden sich also zwei Aspekte der Nachhaltigkeit. Der erste hängt mit der Nachhaltigkeit des Rentensystems in Bezug auf die soziale, wirtschaftliche und demographische Struktur eines Industrielandes wie Deutschland zusammen. Der zweite betrifft die Fragen der ökologischen Nachhaltigkeit, die nach Ende der Pandemie wieder am dringendsten zu lösen sein werden.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

27.07.2021 verfasst von MoneyController

Honorar oder Provision – was ist das günstigere Gebührenmodell bei Finanzberatung?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

08.07.2021 verfasst von MoneyController

Signalisieren die Renditen von Staatsanleihen das Ende der Erholung oder werden sie wieder steigen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen