Finanzmärkte / Wirtschaft

Konjunkturdaten: Steht Deutschland wirklich vor einem neuen Absturz?

Verfasst von MoneyController am 14.10.2020

Die Infektionen nehmen zu und die Angst dominiert wieder unter den Wirtschaftsteilnehmern. In Deutschland signalisiert der ZEW-Index (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) zur Konjunkturerwartung deutlich einen Vertrauensverlust, der hingegen die letzten Monate geprägt hatte. Der Wert fiel von 77,4 auf 56,1. Mehr als in Form eines „V“ scheint es Vielen, dass die Konjunkturerholung die Form von „W“ oder sogar etwas Schlimmerem annehmen wird. Viele schwierige Situationen summieren sich derzeit. Es gibt die Pandemie mit der Wirtschaftskrise, die durch die erste Welle verursacht wurde. Eine Krise, die noch nicht bewältigt ist. Aber da sind auch der Brexit, die amerikanischen Wahlen und der Handelskrieg zwischen den USA und China. In diesem schwierigen Szenario scheinen jedoch die realwirtschaftlichen Indikatoren diesen ganzen Pessimismus nicht zu rechtfertigen. Es gibt für den Monat Oktober einen leichten Anstieg der Wirtschaft, und der DAX 30 könnte die Kraft haben, stetig über 13.000 Punkten zu bleiben.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

08.01.2020 verfasst von Citywire

Bitcoin-Zertifikat war 2019 das beliebteste Produkt der Frankfurter Zertifikatebörse

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen