ETF

Investieren in nachhaltiges Gold mit ETFs

Verfasst von MoneyController am 16.07.2021

Man hört selten etwas über den Nachhaltigkeitssektor in Bezug auf Gold. Es ist sogar schwierig, thematische Investments zu finden, die Edelmetall, Nachhaltigkeit und passive Anlagen in einem Fonds vereinen. Ab sofort ist es aber auch in Deutschland möglich, über ETFs nachhaltig in Gold zu investieren: Die Rede ist vom AuAg ESG Gold Mining UCITS ETF.

Der ab diesem Monat an der Deutschen Börse gelistete und zum Vertrieb in Europa zugelassene neue Fonds funktioniert folgendermaßen: Er bildet die Aktien von 25 gleichgewichteten Goldminengesellschaften ab. Aber nicht irgendwelche Goldminenunternehmen. Es sind alles Unternehmen, die hinsichtlich präziser ESG-Merkmale geprüft wurden und den Nachhaltigkeitstest bestanden haben. Hinter diesem Investmentfonds steht der britische Anbieter HANetf, in diesem Fall in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen AuAg Funds.

Der Fonds wurde auf der White-Label-ETF-Plattform von HANetf entwickelt. Der ETF bildet den Solactive AuAg Gold Mining Index nach, enthält aber nur die Top 25 Unternehmen und wählt diese anhand von ESG-Risiken aus. Die Daten für die Nachhaltigkeitsbewertungen werden von Sustainalytics zur Verfügung gestellt, die sich auf das ESG-Screening von Unternehmen spezialisiert haben. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,6 % sieht die Allokation des Fonds 4 % für jedes einzelne Unternehmen vor.

Aber was bedeutet es, in ein Minenunternehmen zu investieren, das Gold auf nachhaltige Weise fördert?

Wie ein Artikel im Magazin Cash.online erklärt, geht es darum, in Bergbauunternehmen zu investieren, die proaktiv die Umwelt respektieren, etwa durch den Bau von Solarparks vor Ort oder den Einsatz von LKWs mit alternativen Antriebssystemen, wie zum Beispiel Brennstoffzellen. Oder Unternehmen, die nach Abschluss der Abbauarbeitenan der Wiederherstellung des Bodens oder der Abbaustätte selbst arbeiten, um dauerhafte Infrastruktur wie Straßen oder Anschlüsse an Wasser und Strom zu installieren. Kurz gesagt: Aspekte, die dann für die Entwicklung anderer Projekte funktionsfähig sind.

Eric Strand, CEO von AuAg Funds und Gründer des Fonds, erinnerte an die Bedeutung dieses Projekts mit Verweis auf die Fortschritte des Bergbausektors, insbesondere in Richtung einer verantwortungsvolleren Aktivität. Hector McNeil, Mitbegründer und Co-CEO von HANetf, merkte an, dass dieses Investment aus Sicht der Finanzinvestoren ein zweifaches Bedürfnis dieser Zeit erfülle. Einerseits Lösungen für die steigende Inflation zu finden und andererseits auf die wachsende Nachfrage nach Nachhaltigkeit zu reagieren.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen