Anlagen

Interview: Im Mittleren Osten gibt es Opportunitäten

Verfasst von Citywire am 03.12.2020

Laut Sven Marzahn, Leiter Vermögensverwaltung und Fondsmanager des Rücklagenfonds bei der Berlin Portfolio Management GmbH (BPM), sind Anleihen aus Schwellenländern und aus dem Mittleren Osten wesentlich interessanter als europäische Anleihen. In seinem Fonds ist er zu 15,8% in den Mittleren Osten und Afrika investiert. Das liege vor allem daran, dass bei vielen Unternehmen aus dem Mittleren Osten, aber auch aus Afrika oder Asien das Risiko immer noch gut bezahlt werde, so Marzahn. Auch bei sehr guten Bonitäten gebe es attraktive Risikoaufschläge. Dagegen werde der Anleihemarkt in Europa durch die Kaufprogramme der EZB extrem verzerrt.

Erfahren Sie mehr

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen