Investmentfonds

H2O-Flaggschiff hat 20% bis 30% Exposure zu illiquiden Assets

Verfasst von Citywire am 07.09.2020

Etwa ein Drittel der verwalteten Assets des Fonds H2O Allegro bestehen aus illiquiden Assets und sind vom geplanten „Sidepocketing“ betroffen. Beim H2O Multibonds der vom Geschäftsführer und Gründer von H2O Asset Management Bruno Crastes (im Bild) gemanagt wird, sind es zwischen 20% und 30% der Assets, die aus illiquiden Vermögenswerten bestehen und die in die sogenannten „Side Pockets“ ausgelagert werden.

Erfahren Sie mehr

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

25.09.2019 verfasst von Citywire

Credit Suisse bestreitet Vorwürfe in Beschattungsaffäre

Weiterlesen
18.02.2020 verfasst von Citywire

Schwäbische Milliardenboutique verbannt US-Staatsanleihen aus Mischfonds

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen