Anlagen

Geldanlage 2021 - die zehn Prognosen, die gemäß Deutscher Bank jeder deutsche Investor kennen sollte

Verfasst von MoneyController am 09.12.2020

Wie wird 2021 für Investoren aussehen? In einem interessanten und ausführlichen Artikel versucht Ulrich Stephan, Chef-Anlagestratege für Privat- und Firmenkunden der Deutschen Bank, dies zu erklären. Dazu werden zehn Prognosen aufgeführt, die jeder Investor kennen sollte, bevor er 2021 in Angriff nimmt. Das erste, was man berücksichtigen sollte, ist die Aussicht auf die Wirksamkeit der für das nächste Jahr geplanten Massenimpfungen. So wie die Krise im Jahr 2020 auftrat und die Wirtschaft weltweit destabilisierte, könnte das Problem im nächsten Jahr gelöst werden und den Weg für eine beispiellose Entwicklung ebnen. In diesem Jahr wird das BIP weltweit um über 4% sinken. Wenn das Virus im nächsten Jahr besiegt wird, kann sich der Trend umkehren und die Voraussetzungen für ein Wachstum von 5% sind gegeben. Die Vereinigten Staaten werden um 4% wachsen, während China erstaunliche 8% erreichen sollte. Zu berücksichtigen sind sicherlich die Handelsspannungen zwischen den USA und China. Obwohl die USA ihre Politik der Zurückdrängung des asiatischen Giganten fortsetzen werden, sollte Bidens Wahl den Ton mildern und dem Welthandel zugute kommen.

Statistiken zeigen, dass trotz der starken expansiven Geldpolitik kein Risiko besteht, dass die Inflation im nächsten Jahr steigt. Aufgrund niedriger Zinsen und möglicher Ausfälle bleibt der Anleihemarkt für kurzfristige Anleihen schwach (in einigen Fällen sogar riskant), aber der mittel- bis langfristige könnte sich verfestigen. Der Immobiliensektor bietet immer mehr Chancen, aber auch mehr Risiken. Wie in diesem Jahr geschehen, verspricht der Aktienmarkt, wieder schnell zu wachsen, sobald die Wirtschaft positive Signale gibt. Insbesondere die am stärksten von der Krise betroffenen Sektoren könnten ein überraschendes Ergebnis erzielen, ohne jedoch Rückschläge oder Turbulenzen auszuschließen. Wenn die Industrie wieder Fahrt aufnimmt, könnte sich auch der Rohstoffmarkt sehr schnell erholen. Schließlich sollte einer der großen Trends der letzten Jahre nicht vergessen werden: nachhaltige Investitionen. Es ist unmöglich, weiterhin über Investitionen nachzudenken, ohne diesen Sektor zu berücksichtigen, der einer der wichtigsten ist, auf den man mit Blick auf die Zukunft des Planeten setzen kann.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen