Anlagen

Für Chef-Anlagestratege Schickentanz von der Commerzbank ist dies das Jahr der europäischen Aktien

Verfasst von MoneyController am 18.01.2021

Die Aktienrally wird sich fortsetzen. Davon ist Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank überzeugt. Im Interview mit dem Magazin Focus meint der Chef-Anlagestratege des deutschen Kreditriesen, dass es keinen Grund zu der Annahme gibt, dass der Markt kurzfristig von einer Hausse in eine Baisse übergehen wird.

Für Schickentanz spielen in dieser Zeit die Ergebnisse des letzten Jahres (mit Allzeithochs an den Börsen) eine wichtige Rolle. In der Tat haben sich viele institutionelle Investoren aufgrund der hervorragenden Ergebnisse bereits positioniert und auf weiteres Marktwachstum gesetzt. Im zweiten Quartal 2021 und insbesondere ab den ersten Sommermonaten werden sich die Auswirkungen des Impfstoffs bemerkbar machen, mit einem deutlichen Anstieg der Immunisierung der Bevölkerung und einem entschiedeneren Neustart der Wirtschaft.

Schickentanz konzentrierte sich im Interview auf den europäischen Aktiensektor. Im Jahr 2020 war der Sektor sehr enttäuschend und lag unter dem globalen Durchschnitt. Die eher niedrigen Aktienwerte können jedoch zu Wachstumspotenzial führen. Wachstum wird auch deshalb möglich sein, weil für Schickentanz die zyklischen Effekte in Europa stärker zu spüren sein werden als anderswo. Die Wachstumsprognose für 2021 für den europäischen Raum liegt bei 5%, verglichen mit 4% in den USA. Außerdem scheint es keine besonderen internen Spannungen innerhalb der EU zu geben, die den Aufschwung behindern könnten: Die Politik hat bereits einige sehr wichtige Knoten gelöst, wie den Brexit oder die Diskussion über den Recovery Fund. Hinzu kommt die zunehmende Aufwertung des Euro, die die europäische Währung trotz des Dollars für Investoren besonders attraktiv macht.

Schickentanz empfiehlt Anlegern, in mindestens zwei Fonds zu investieren: Allianz Wachstum Europa und Allianz Wachstum Euroland. Beide Fonds investieren in die wertvollsten Wachstumswerte unter Berücksichtigung der konjunkturellen Auswirkungen (insbesondere im Fall des Allianz Wachstum Euroland).

Im Interview sprach Schickentanz auch über nachhaltige Investments. Insbesondere hob er die Bedeutung des sogenannten „Impact Investing“ hervor, also jener Investitionsformen, die durch Beachtung von Klima, Umwelt und Gesellschaft einen direkten Einfluss auf die Verbesserung des täglichen Lebens haben. Die beiden von Schickentanz vorgeschlagenen Fonds sind der BlackRock Global Impact und auf der Anleiheseite der Allianz Green Bond. Der erste Fonds (BlackRock) investiert in Unternehmen, die gemäß den ESG-Richtlinien agieren: Sie reichen von Unternehmen, die bezahlbaren Wohnraum für die schwächsten Bevölkerungsgruppen bereitstellen, bis zu Unternehmen, die sich mit der Wasserversorgung in Entwicklungsländern befassen. Der zweite Fonds (Allianz) hingegen sammelt Ressourcen, um in Unternehmen zu investieren, die im Bereich der erneuerbaren Energien tätig sind.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen