Versicherungen

Eines der schlimmsten Jahre für Versicherer ... unabhängig von Covid

Verfasst von MoneyController am 17.12.2020

2020 war eines der schlimmsten Jahre für die Versicherungsbranche. Um genau zu sein, das fünftschlechteste seit 1970, zumindest laut Rückversicherer Swiss Re. Aber nicht genug der schlechten Nachrichten. In diesem Jahr müssen in die Berechnung der Kosten der Branche auch noch die durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Schäden hinzugefügt werden. Da die Berechnung diese nicht berücksichtigt. Die Daten beziehen sich auf Naturkatastrophen, die Zerstörungen bewirken oder von Menschen verursachte Unfälle, von denen die typischsten natürlich Autounfälle sind. Insgesamt werden Schäden in Höhe von 187 Milliarden US-Dollar geschätzt und 8.000 tote bzw. vermisste Menschen. Insgesamt haben die Versicherungsunternehmen daher 83 Milliarden Dollar zurückerstattet. Ein weitaus höherer Wert als im Vorjahr (63 Milliarden). Ja, aber wie viel wird die Coronavirus-Pandemie die Branche kosten? Die ausgelöste Insolvenzwelle könnte schätzungsweise 30 bis 55 Milliarden Dollar kosten. Es ist nicht nur ein Jahr, die Versicherer blicken auf einen Zeitraum von zwei Jahren, die sie vergessen können.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

28.01.2020 verfasst von Citywire

Düsseldorfer Boutique shortet im Long/Short-Fonds keine Einzelwerte mehr

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen