Finanz Software online

Die staatlich zertifizierte Vergleichsplattform für Girokonten ist bereits K.O.

Verfasst von MoneyController am 19.01.2021

Die von der Bundesregierung zertifizierte Vergleichsplattform Check24 ist bereits wieder außer Betrieb. Es handelt sich jedoch nicht um eine technische Panne. Die Plattform wurde durch eine Klage der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZVB) gekippt. Der Grund dafür ist, dass Check24 keine ausreichende Marktabdeckung bieten würde, um als wirklich umfassendes Instrument zu gelten.

Die Bundesregierung, in Person von Finanzminister Olaf Scholz, wollte eine EU-Richtlinie zum Schutz der Sparer umsetzen. Diese Richtlinie sah eine größere Klarheit und eine einfachere Konsultation über die Kosten von Girokonten vor. Es gab zwei mögliche Lösungen: eine Regierungsplattform von Grund auf neu zu erstellen oder, wie es tatsächlich gemacht wurde, sich an eine Privatfirma zu wenden, die diesen Service anbieten konnte.

Der VZVB beanstandet, dass bei Check 24 nur die Girokonten von 613 Banken von insgesamt 1.700 Banken in ganz Deutschland berücksichtigt wurden. Darüber hinaus wären die Daten auf der Plattform für jede Bank weder umgehend aktualisiert noch vollständig gewesen. Das Ergebnis ist, dass die beim Landgericht München eingereichte Klage im schlimmsten Fall zu einer Geldstrafe von 250.000 Euro oder sechs Monate Ordnungshaft führen kann.

Die Plattform Check 24 wurde jedoch nicht vollständig stillgelegt. Der nicht zertifizierte Bereich ist weiterhin auf der Website aktiv. Dies ist der Bereich, in dem man Bankverträge abschließen kann, für die die Plattform - zu Recht angesichts der bereitgestellten Informationen - Provisionen erhält.

Die Zertifizierung von Check 24 erfolgte durch den TÜV Saarland. Der VZVB hat jedoch nicht die Zertifizierung angefochten, sondern die Implementierung des Systems durch Check 24. Die Plattform verteidigte sich damit, dass einerseits keine Datenbanken zur Verfügung gestellt wurden und daher die Aufnahme kleiner Banken sehr langsam verlief; andererseits gelang es der Plattform trotz der Schwierigkeiten, gut 80 % des Gesamtangebots abzudecken. Das Problem an dieser Stelle sind die verschiedenen Kriterien, anhand derer die Marktabdeckung betrachtet werden kann. Der VZVB zählt jedes einzelne Institut, während Check 24 sie auf Basis der Bilanzsumme gewichtet.

Die zertifizierte Plattform bleibt daher geschlossen, bis das Gerichtsurteil vorliegt oder, was eher unwahrscheinlich ist, bis die eingereichte Klage zurückgezogen wird.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

15.05.2021 verfasst von MoneyController

Kauf und Renovierung eines Hauses: Hier sind einige Steuervergünstigungen, die vielleicht nicht jeder kennt

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen