Finanzmärkte / Wirtschaft

Der DAX ist bereit für einen neuen Sprung nach vorn

Verfasst von MoneyController am 18.03.2021

Der DAX steuert auf 14.700 Punkte zu. Beim größten deutschen Börsenindex herrscht im Moment ein starker Optimismus. Schauen wir mal, warum.

Die 15.000 Punkte sind vielleicht noch weit entfernt, aber der Weg zu 14.700 Punkten, einem neuen Rekord für den DAX 30, scheint machbar. Dem deutschen Markt vorauseilend ist der amerikanische Markt. Am Mittwoch haben der Dow Jones Industrial Average und der S&P 500 erneut ihre bisherigen Rekorde gebrochen. Der Dow Jones schloss positiv (+0,6 %), während die Nasdaq etwas weniger gut abschnitt (-0,4 %). Hinter diesem Erfolg der US-Märkte steht ganz klar die Ankündigung der US-Geldpolitik: Die FED hat angekündigt, die Zinsen bis 2023 zwischen 0% und 0,25% zu halten und weiterhin Finanztitel zu kaufen (in diesem Monat z.B. für insgesamt 120 Mrd. Dollar).

Diese Maßnahmen dienen dazu, den Arbeitsmarkt zu stärken und die zehn Millionen Amerikaner, die während der Krise ihren Arbeitsplatz verloren haben, wieder in Arbeit zu bringen. Der Preis der Geldpolitik wird eine Inflation von 2,4% und ein schwacher Anleihemarkt sein. Auf die Nachricht hinfielen die 10-jährigen US-Staatsanleihen von einer Rendite von 1,689% auf 1,6462%. Der Euro hingegen wertete gegenüber dem Dollar wieder leicht auf. Übrigens: Auch der japanische Aktienmarkt, der Nikkei, begrüßte die Nachricht und stieg wieder über die 30.000er Marke.

Aber zurück nach Deutschland. Einer der Titel, der derzeit den deutschen Markt antreibt, ist Volkswagen, dessen Börsenwert sogar den des SAP-Konzerns überholt hat. Den Investoren hat der strategische Plan für die nächsten Jahre, der u.a. die Entwicklung von Elektrotechnologien beinhaltet, sehr gut gefallen. In der Tat sprechen einige schon davon, dass VW sich dem amerikanischen Vorbild Tesla nähere. Die Aktie bleibt jedoch unter Beobachtung, da Reddit-Investoren zurückkehren könnten, um auf die Aktie zu spekulieren, was zu möglichen Marktschwankungen führen könnte. Eine ebenso interessante Aktie (obwohl im MDAX vertreten) bleibt die des Laborausrüsters Sartorius, der auch für dieses Jahr sehr vielversprechende Pläne bezüglich Umsatz und Gewinnmarge vorgelegt hat.

Schließlich lohnt es sich auch, den Börsengang von Vantage Towers im Auge zu behalten, einem Unternehmen des britischen Mobilfunkkonzerns Vodafone, sowie die Entwicklungen bei Coinbase, der Kryptowährungsbörse, die vor ihrem Börsengang eine mehr als doppelt so hohe Bewertung ausweist als die der Deutschen Börse.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

18.11.2019 verfasst von Citywire

Studie: Vier von fünf Investoren wollen China-Allokation trotz Handelskrieg erhöhen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

27.07.2021 verfasst von MoneyController

Honorar oder Provision – was ist das günstigere Gebührenmodell bei Finanzberatung?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

08.07.2021 verfasst von MoneyController

Signalisieren die Renditen von Staatsanleihen das Ende der Erholung oder werden sie wieder steigen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen