Finanzmärkte / Wirtschaft

Aktienmarkt und Finanzaktivitäten: Rekordhochs auch in Deutschland

Verfasst von MoneyController am 19.04.2021

Das Rennen an den Finanzmärkten scheint keine Pause zu kennen. Die Märkte rund um den Globus stellen neue Rekorde auf und nach Angaben der Bundesbank nimmt auch die Finanzaktivität der Bundesbürger deutlich zu.

Die Meldungen der vergangenen Woche von den Börsen aus fast allen Teilen der Welt, einschließlich der europäischen, zeigten deutlich positive Daten. Der DAX 30 schloss über 15.400 Punkten, der Euro Stoxx 50 sprang endlich über die 4.000-Punkte-Marke, die er seit 2008 nicht mehr überschritten hatte, der britische FTSE 100 machte die Verluste des letzten Jahres wieder wett, während der französische Cac 40 ein Niveau erreichte, das er seit 2000 nicht mehr gesehen hatte.

Hintergrund dieser Ergebnisse sind mehrere Faktoren: die expansive Geldpolitik, die Rekordergebnisse nordamerikanischer Unternehmen und der chinesischen Wirtschaft sowie die hervorragenden Ergebnisse einiger europäischer Unternehmen wie L'Oreal und Daimler, deren Quartalsergebnisse die Erwartungen übertrafen. Weitere Unternehmen, deren Ergebnisse die Anleger überraschten, waren Volkswagen, Renault und Stellantis.

Diese außergewöhnliche Wachstumssituation an den Finanzmärkten ist nach Angaben der Bundesbank einer der Gründe, die zum Anstieg des Geldvermögens der Deutschen beigetragen haben, dessen Volumen mittlerweile 6.950 Milliarden Euro erreicht. Zwar war der Anstieg der Einlagen und Barmittel noch größer. Die Gewinne aus der Aufwertung von Aktien und Finanztiteln betrugen jedoch satte 61 Milliarden Euro.

Wie die Bundesbank berichtet, nimmt dieser Trend sogar noch zu: Im vierten Quartal erhöhten die Sparer ihr Engagement am Kapitalmarkt um bis zu 21 Mrd. Euro. Schließlich haben die niedrigen Zinsen auch den Kreditmarkt in die Höhe getrieben, insbesondere durch Kredite im Zusammenhang mit dem Kauf oder Bau von Immobilien. Mit einem Anstieg von 24 Milliarden im vierten Quartal liegen die Kredite von privaten Sparern nun bei 1.960 Milliarden.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

25.09.2019 verfasst von Citywire

Credit Suisse bestreitet Vorwürfe in Beschattungsaffäre

Weiterlesen
18.02.2020 verfasst von Citywire

Schwäbische Milliardenboutique verbannt US-Staatsanleihen aus Mischfonds

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen