Bitcoin

Bitcoin, das Rennen geht weiter

Verfasst von MoneyController am 28.12.2020

Zehn Jahre nachdem er zum ersten Mal an den Märkten gehandelt wurde, ist es immer noch unklar, ob der Bitcoin eine Wette auf die Zukunft ist oder nur eine Wette und sonst nichts. Am Sonntag erreichte der Preis für die Kryptowährung 28.000 US-Dollar und brach damit alle Rekorde. Der Wert stabilisierte sich dann bei rund 27.000 USD. Seit Ende November betrug der Zuwachs 7.000 USD, wovon 4.000 USD allein in der Weihnachtswoche erzielt wurden. Sind die Zahlen zu hoch? Brian Estes, Leiter des Hedgefonds Off The Chain Capital, geht davon aus, dass der Wert von Bitcoin bis Ende 2021 100.000 US-Dollar erreichen könnte. Thomas Fitzpatrick, Analyst bei der Citibank, sprach sogar von einem voraussichtlichen Wert von 300.000 US-Dollar, der bis Ende nächsten Jahres zu erwarten sei. Jenseits der Vorhersagen ist klar, dass der Bitcoin bisher eine wirklich glückliche Situation genossen hat. Erstens hat das Interesse von Technologiegiganten wie Facebook oder PayPal eine außerordentliche Anerkennung seines Wertes bedeutet. Zweitens wird der Bitcoin zunehmend als eine Investition gesehen, die in der Lage ist, Renditen zu erwirtschaften. Dies ist ein Aspekt, der in Zeiten wie diesen, die durch eher niedrige Marktrenditen gekennzeichnet sind, nicht unterschätzt werden sollte.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

26.02.2021 verfasst von MoneyController

Die Inflation könnte in Deutschland in diesem Jahr 4% überschreiten (aber vielleicht kein Grund zur Sorge)

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen