Finanzmärkte / Wirtschaft

BaFin und die neue Liste der Finanzdienstleister, von denen man sich fernhalten sollte

Verfasst von MoneyController am 20.04.2021

Die BaFin hat kürzlich eine Aktualisierung ihrer üblichen Liste von Unternehmen veröffentlicht, vor denen sie Investoren warnt. Es lohnt sich, diese kurz aufzulisten.

Easyway Financial UG und FAD Berlin Consult UG sind im Finanztransfergeschäft ohne Lizenz tätig, wobei die Plattform Worldmarkets.com nicht befugt ist, Kundengelder auf ein internes Online-Handelskonto zu überweisen. Die Firma Crobrum Alerza UG führt über die Plattform Bfxinternational.com unrechtmäßig gleichartige Geschäfte durch. In ähnlicher Weise leitete die Nomura UG Geld an die russische LLC Best Company weiter.

Nach der Verschmelzung mit der Red Rock Wealth Concept GmbH hat die Anglia Real Estate Concept Ltd. & CO. KG britischen Anlegern "Loan Notes" angeboten (vermutlich zur Anlage in Immobilien), verfügte aber nicht über die dafür erforderliche Genehmigung.

Ein Unternehmer, der schon mehrfach ins Visier der BaFin geraten ist, ist Peter Fitzekaus Wittenberg. Er hatte zuvor als „Kooperationskasse“ bzw. „Königliche Reichsbank“ firmiert. Nunmehr nahm er unter dem Namen „GK Gemeinkasse“ Geldeinlagen an, war dazu aber nicht befugt, da die entsprechende Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz fehlte. Darüber hinaus betrieb Peter Fitzekmit der„Deutsche Heilfürsorge“ ein Versicherungsgeschäft, aber auch hier fehlte die Erlaubnis auf der Grundlage des Versicherungsaufsichtsgesetzes.

Die Plattform Investexp.de von InvestEXP war unter Vorlage einer falschen Genehmigung der BaFin als Finanzdienstsleister tätig. Brevan Howard Ltd und WinnGroups Ltd verwalteten über ihre Plattformen Winngc.com und Winngroupltd.com Finanzportfolios und investierten das Geld ohne Rücksprache mit ihren Kunden. Auch Fin Toward Ltd. ermöglichte es Kunden, auf Fin-toward.com Geld einzuzahlen und betrieb Portfolioverwaltung ohne Lizenz.

Die Lollygag Partners Ltd. mit Sitz auf der Karibikinsel Dominica, deren Geschäft in Deutschland illegal ist, hat sich sogar gegenüber ihren Kunden als BaFin ausgegeben. Zu den weiterhin erwähnten Unternehmen gehören die folgenden: Axedo.co Share Oracle, Bit-capitals.com, Royal C Bank, Bridgefund, alle vier haben illegale Handelsplattformen.

Die BaFin bezieht in ihre Untersuchung auch Unternehmen ein, die Aktien ohne Prospekt anbieten: Hygh AG und YGGDRASIL AG. Vorsicht auch vor irreführenden Namen wie Thiel Capital und Donaucapitalinvestment.com, die nichts mit den bekannten und seriösen, rechtmäßigen Anbietern Peter Thiel und Donau-Capital Investment zu tun haben.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

27.07.2021 verfasst von MoneyController

Honorar oder Provision – was ist das günstigere Gebührenmodell bei Finanzberatung?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

08.07.2021 verfasst von MoneyController

Signalisieren die Renditen von Staatsanleihen das Ende der Erholung oder werden sie wieder steigen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen