Anlagen

Asset Allokation: was die Experten von Invesco empfehlen

Verfasst von MoneyController am 13.04.2021

Das Global Market Strategy Office von Invesco hat den Asset Allokation Ausblick veröffentlicht, ein Dokument, das die Anlagelinien aufzeigt, die die Investmentgesellschaft für die nächsten zwölf Monate für optimal hält. Trotz einiger Zweifel wird eine allgemeine wirtschaftliche Erholung erwartet, auf die es sich zu setzen lohnt.

Flexibel in zyklische Anlagen investieren

Lohnt es sich, auf zyklische Anlagen zu setzen, die abhängig von der Konjunkturerholung sind? Invesco glaubt dies. Der Global Risk Appetite Cycle Indicator (GRACI) von Invesco signalisiert Optimismus und gute Aussichten auf eine Erholung. Mit einigen Vorbehalten. Hier sind einige der Themen, die Invesco dazu veranlassen könnten, defensive Anpassungen an ihrer Vermögensallokation vorzunehmen: Inflation, eine inverse Korrelation zwischen Aktienkursen und Anleiherenditen, ein Hin und Her bei der Erholung, veränderte Geldpolitik und Überhitzung an den Märkten, die bereits einen Teil der wirtschaftlichen Erholung eingepreist haben.

Aufpassen bei den Anleiherenditen

Die expansive Geldpolitik wird fortgesetzt, aber die Anleiherenditen könnten steigen und damit die Ankäufe der Zentralbank begrenzen. Dies bedeutet einen steilen Anstieg der Renditekurven, wobei die 10-jährigen US-Treasuries auf 2 % steigen werden, und eine Stärkung des Dollars. Das Wachstum des „Value“-Sektors (im Hinblick auf die Neugewichtung des "Growth"-Sektors) sowie die Abschwächung der garantierten Zinsen und des Goldpreises sind Trends, die sich in den kommenden Monaten fortsetzen werden.

Generell höhere Renditen

Die Experten von Invesco gehen davon aus, dass sich die Korrelation zwischen Anleiherenditen und Aktienkursen fortsetzen wird. Darüber hinaus erwarten sie höhere Renditen im Immobiliensektor, in dem die Risiken bereits eingepreist sind, aber auch im Hochzinsanleihen- und Rohstoffsektor. Insbesondere aber scheinen derzeit die Agrarrohstoffe noch nicht richtig aufgewertet zu sein. Ein gewisses Interesse besteht für die nächsten zwölf Monate an britischen Aktien, US-Hochzinsanleihen und asiatischen Immobilien. Auf regionaler Ebene liegt der Schwerpunkt auf Europa und den Schwellenländern.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

27.07.2021 verfasst von MoneyController

Honorar oder Provision – was ist das günstigere Gebührenmodell bei Finanzberatung?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

08.07.2021 verfasst von MoneyController

Signalisieren die Renditen von Staatsanleihen das Ende der Erholung oder werden sie wieder steigen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen