Wertbeständig

Willkommen zurück, Edelmetalle

Verfasst von MoneyController am 08.05.2021

Dass Kryptowährungen Edelmetalle als Wertaufbewahrungsmittel abgelöst hätten, ist eine Behauptung, die erst noch bewiesen werden muss. Darüber hinaus scheint es, wie auch das Magazin Fondsprofessionell feststellt, tatsächlich so zu sein, dass die Edelmetalle erneut einen interessanten Wachstumszyklus erleben.

Fondsprofessionell greift zunächst die Prognosen des Geschäftsführers des Edelmetall-Fondsanbieters Stabilitas, Martin Siegel, auf, der glaubt, dass sich der Wertanstieg der Edelmetalle fortsetzen werde. Dies veranlasst ihn auch zu der Aussage, dass viele Investoren, die sich in den Bereich der Kryptowährungen (allen voran Bitcoin) gewagt haben, zurückkehren und mehr Gewicht auf Edelmetallinvestitionen legen könnten.

Die Daten zu Silber und Gold sind übrigens durchaus interessant. Mit einem Plus von 6,2% im Vergleich zum Vormonat nähert sich der Silberpreis der Marke von 26 US-Dollar je Unze. Gold seinerseits stieg um 3,2% und erreichte fast 1.770 US-Dollar je Unze. Aber nicht nur Gold und Silber sind auf den Edelmetallmärkten im Gespräch. Auch Palladium verzeichnete einen Preisanstieg und übertraf damit seinen bisherigen historischen Rekord: 2.937 US-Dollar je Unze. Hinter diesem Preisanstieg, so vermutet Siegel, könnte die Hand von Spekulanten stecken. Der einzige "Verlierer" im letzten Monat war Platin, dessen Preis mehr oder weniger gleich blieb.

Nun ist es interessant festzustellen - wie dies Fondsprofessionell tut -, dass auch andere Metalle im Wert gestiegen sind, insbesondere solche, die mit dem Industriesektor zu tun haben. Kupfer stieg um 12,4%, Aluminium um 9,3%, Nickel um 8,6%, Blei um 8,2% und Zink um 3,6%. Erneut zitiert das Fachmagazin Siegel, der diesen Anstieg der Industriemetallpreise auf das Vertrauen der Investoren in die Erholung der Weltwirtschaft zurückführt. Diese Zuversicht treibe die Preise für die Rohstoffe im Allgemeinen in die Höhe, die die verarbeitende Industrie voraussichtlich mehr und mehr benötigen wird.

Die Bestätigung liefert der Anstieg des Ölpreises (der seit ein paar Monaten leicht anzieht), der von vielen als einer der zuverlässigsten Indikatoren für die Wirtschaftsprognosen der großen Marktteilnehmer angesehen wird.  

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

23.09.2020 verfasst von Citywire

Wie eine AAA-Managerin bei A-Shares in Small Caps investiert

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen