ESG - Nachhaltigkeit

Die Anleger vergessen die ESG nicht

Verfasst von MoneyController am 23.10.2020

Die Triodos Bank ist der Vertreter einer Gruppe institutioneller Anleger, die beschlossen haben, den ESG-Wendepunkt ihrer Anlageportfolios zu beschleunigen. In der Gruppe gibt es Giganten wie die Deutsche Bank und die Commerzbank. Weiterhin im Bankensektor bieten immer mehr Kreditinstitute Anlageprodukte an, die auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtet sind. Zum Beispiel machen dies DWS, Allianz, Union Investment und Deka. Das Biallo-Portal widmete dem Thema eine nützliche eingehende Studie, um die Preise und Erträge der verschiedenen Produkte zu vergleichen. Das Handelsblatt hat einen Artikel veröffentlicht, der der Initiative der Triodos Bank gewidmet ist. In dem Artikel wurde ein Aspekt besonders deutlich: ESG-Anlagen müssen auch renditeorientiert sein. Fondsonline befragte stattdessen über 130 Vermögensverwalter, von denen sich die meisten darauf einstellen, ihren Anlegern immer nachhaltigere Produkte anzubieten. Nach der Pandemie soll das Thema ökologische und soziale Nachhaltigkeit wieder im Mittelpunkt nicht nur der Investoren, sondern auch der öffentlichen Meinung stehen. Ist es nicht eine gute Idee, sich auf diesen Termin mit Investoren vorzubereiten?

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

04.03.2021 verfasst von MoneyController

Die Zahl der privaten Wertpapierdepots in Deutschland übersteigt 25 Millionen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

26.02.2021 verfasst von MoneyController

Die Inflation könnte in Deutschland in diesem Jahr 4% überschreiten (aber vielleicht kein Grund zur Sorge)

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen