ESG - Nachhaltigkeit

ESG-Investitionen, die Wichtigkeit des Bewusstseins für einen Investor

  • 45 Besuche
  • Gefällt mir

Verfasst von MoneyController am 13.01.2020

Jeder Sparer hat  vorrangig den Schutz seiner Ersparnisse und die rentable Investition dieser Ersparnisse im Sinn. Das Streben nach Stabilität und Sicherheit gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen. Diese Aspekte scheinen seit einiger Zeit verschwunden zu sein – Pessimismus und Statik entwickeln sich.

Wie läuft die Situation heute? Im Finanzbereich ist bemerkenswert, dass viele Anleger unter der gegenwärtigen Misstrauens- und Unsicherheitssituation leiden und besonders empfindlich auf die Auswirkungen des Klimawandels sowie auf soziale und ethische Probleme reagieren, die sie täglich wahrnehmen. Dies ist jedoch nur ein Gefühl und sie sind sich dessen noch nicht ganz bewusst.

Was hat die Welt immer bewegt? Grundsätzlich die Geschäfte und der Gewinn um jeden Preis. Werte kommen oft erst später. Es ist notwendig, diesen, für den Planeten und die hier lebenden Menschen schädlichen Involutionskurs umzukehren und stattdessen einen tugendhaften Kreislauf zu verwirklichen, der sich auch am Gemeinwohl orientiert.

Die Verantwortung, dieses Bewusstsein zu reifen, die Familien und die nachfolgenden Generationen einzubeziehen, sowie den Einsatz von Instrumenten zu steuern, die den ökologischen, sozialen und ethischen Aspekten Rechnung tragen, dies ist eine Verantwortung, an der alle Finanzakteure beteiligt sind.

Wie können wir also Geschäft und Werte verbinden, da sie scheinbar widersprüchliche Aspekte sind? Nachhaltige und verantwortungsbewusste Anlagen sind die Lösung. Das tugendhafte Verhalten eines jeden im Alltag ist unabdingbar, aber es handelt sich um belastende Prozesse, und es dauert lange, bis konkrete Ergebnisse erzielt werden. Auf der anderen Seite kann mit finanziellen Hebeln eine sehr schnelle und bedeutsame Änderung vorgenommen werden.

Was versteht man unter nachhaltigen und verantwortungsvollen Anlagen? Nachhaltige Fonds mit dem Kürzel SRI (Sustainable and Responsible Investments) werden von Unternehmen ausgewählt, die drei Faktoren in ihre Entwicklungsstrategien einbeziehen: Umweltschutz (Energieeinsparungen, erneuerbare Energien, Management der Wasserressourcen, Abfallbehandlung und Recycling), die soziale Dimension (Bekämpfung von Armut, Menschenrechte, Gesundheitsschutz, Bildung usw.) und verantwortungsvolle Unternehmensführung (Entscheidungsprozess des Unternehmens, Vergütungskriterien der Führungskräfte, Kontrollverfahren, Verhaltensweisen des Top-Managements und des Unternehmens zum Schutz des Arbeitnehmers).

ESG bedeutet „Sustainable and Responsible Finance“ und interpretiert die Suche nach finanziellen Erträgen im Zusammenhang mit der Einhaltung ethischer, sozialer und ökologischer Grundsätze. Dies bedeutet, dass ESG aktiv zu einem guten Zweck beiträgt und gleichzeitig bemerkenswerte Erträge bietet, die über denen traditioneller Fonds liegen, zudem auch mit einer geringeren Volatilität, gerade weil diese Fonds nur in Ländern und Unternehmen investieren, die strenge Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

In nachhaltige Finanzen zu investieren bedeutet mehr als das Doppelte einzutragen. Das bestätigt der MSCI WORLD SRI-Index im Vergleich zum MSCI WORLD-Index.

Die konkreten Vorteile

Eine Investition in nachhaltige Unternehmen wie NESTE, die dann die Basiswerte verantwortungsbewusster Fonds darstellen, bedeutet auch das Portfolio zu belohnen. Abgesehen von höheren Erträgen wird auch vermieden, weiterhin unbewusst mit traditionellen Investitionen wie Kernenergie, Waffen, Kinderarbeit, Glücksspielen, CO2-Emissionen, Tierversuchen den Teil der Wirtschaft zu finanzieren, der nur betrieben wird um ihre eigenen Interessen zu stützen, wobei das Wohl der Allgemeinheit ignoriert wird.

Der Anlageprozess soll immer bewusst und transparent sein. Bewusstsein macht Sie frei, hilft Ihnen, sich gegen Ungewünschtes zu verteidigen und besser zu tun.

Auf internationaler Ebene gibt es mehrere KVGs, die sich seit Jahren mit nachhaltigen Finanzierungen beschäftigen und andere passen sich gerade rasch an, aber nicht alle Fonds erfüllen die ESG-, sprich Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien.

Um sicher zu sein, dass tatsächlich in SRI-Fonds investiert wird, ist eine gründliche Prüfung durch einen qualifizierten Fachmann erforderlich, der die weltweit besten Finanzinstrumente identifiziert und bewertet, ob diese Fonds die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Finanzieren ist keine Mode – es ist eine Notwendigkeit, um die Umwelt, in der wir leben, zu schützen, aber es kann auch eine strategische Investitionsentscheidung sein.

STARTEN SIE EINE NEUE DEBATTE

Die am meisten gelesenen Posts von heute

03-07-2020 verfasst von Citywire

Assenagon lanciert zwei ESG-Aktienfonds mit über €200 Millionen Assets

Weiterlesen
03-07-2020 verfasst von MoneyController

Investitionen in Biotech garantieren weiterhin hohe Dividenden

Weiterlesen

Die am meisten gelesenen Posts der Woche

26-06-2020 verfasst von Citywire

Wie Fondsmanager vom Haustier-Boom profitieren

Weiterlesen
26-06-2020 verfasst von MoneyController

Türkei stoppt Zinssenkung: ein Präzedenzfall?

Weiterlesen

Die am meisten gelesenen Posts des Monats

12-06-2020 verfasst von Thomas Radloff

Meine Markteinschätzung für Spekulanten/Trader und Investoren

Weiterlesen
08-06-2020 verfasst von Thomas Radloff

Meine Arbeitsweise bei Privatanlegern

Weiterlesen

Die schon immer am meisten gelesenen Posts

12-06-2020 verfasst von Thomas Radloff

Meine Markteinschätzung für Spekulanten/Trader und Investoren

Weiterlesen
08-06-2020 verfasst von Thomas Radloff

Meine Arbeitsweise bei Privatanlegern

Weiterlesen