Finanzglossar: Systematisches Risiko

[ zurück ]
Finanzglossar: Systematisches Risiko

Das systematische Risiko einer Aktie, auch als Marktrisiko bekannt, ergibt sich aus dem Zusammenhang zwischen dem Wertpapier und der Entwicklung des Referenzmarktes. Dieser Risikoanteil wird auch als „nicht diversifizierbares Risiko“ bezeichnet, da es nicht einmal durch die entschiedene Diversifikation des Portfolios beseitigt werden kann.

Verwandte Themen

Lesen Sie auch Betafaktor Unsystematisches Risiko

MoneyController schlägt Ihnen auch vor