Lohnen sich Investitionen in italienische Staatsanleihen?

Thema: Staatsanleihen und Zinsen

Verfasst von MoneyController am 30.11.2023

Wie sehen die Anlageperspektiven für italienische Staatsanleihen aus? Zu dieser Frage befragte "La Stampa" (in einem Artikel von Sandra Riccio) John Taylor, Co-Manager des Fonds AB European Income von AllianceBernstein. Für den Manager kann das Land einerseits auf eine Wirtschaft zählen, die sich besser gehalten hat als einige europäische Champions, andererseits leidet das Land unter der Staatsverschuldung.

Moody's bestätigt Rating und verbessert Ausblick

Moody's bestätigte Italiens Baa3-Rating (das untere Investment-Grade-Niveau), änderte aber den Ausblick von "negativ" auf "stabil". Wie Taylor gegenüber Riccio erklärte, führte diese Nachricht zu einer Verringerung des Spreads zwischen italienischen und deutschen Staatsanleihen. Diese Verringerung habe die Investitionsaussichten für italienische Staatsanleihen attraktiver gemacht, so Taylor.

Die Bedeutung der Staatsverschuldung und das Risiko für den Kreditmarkt

Aus Sicht derer, die in den italienischen Kreditmarkt und in italienische Staatsanleihen investieren wollen, sollten Anleger in Italien nach Ansicht von Taylor jedoch aus mindestens drei Gründen vorsichtig sein: 1) Das aktuelle Rating hat das Risiko einer Herabstufung in den High-Yield-Bereich nur vorübergehend beseitigt, 2) der Spread könnte - zumindest vorübergehend - zu niedrig werden, 3) Italiens Verschuldung von 140 % des BIP macht das Land anfälliger für das Risiko steigender Zinsen als andere Länder.

Die Stärke der italienischen Wirtschaft

Aus wirtschaftlicher Sicht ist Italien jedoch besser gegen einige Schwierigkeiten gewappnet: Das zeigen zum Beispiel die Produktionsdaten der KMU, die eine bessere Produktionssituation als in Frankreich und Deutschland anzeigen. Außerdem, so Taylor, könnte das Land von einer weniger rigiden Steuerpolitik profitieren, falls die nordeuropäischen Länder ihre Haltung in dieser Frage ändern.

In italienische Staatsanleihen investieren

Die attraktivsten Anlagemöglichkeiten sieht Taylor in zehnjährigen Staatsanleihen. Einerseits bieten diese Laufzeiten deutlich höhere Renditen als kürzere Laufzeiten, andererseits dürften Produkte mit längeren Laufzeiten auch niedrigere Renditen bieten (der Finanzierungsbedarf, so Taylor, könnte Neuemissionen mit langen Laufzeiten attraktiver machen, wenn auch erst in den nächsten Jahren).

Siehe auch

Mit supranationalen Anleihen das Portfolio diversifizieren

10-jährige US-Staatsanleihen: Renditen wie die besten Dividendenrenditen des S&P 500

Rentenanlagen und Kurserholung

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

23.02.2024 verfasst von MoneyController

Liquide alternative Fonds (Hedgefonds light): Was sind sie und wie beliebt sind sie bei Anlegern?

Weiterlesen
28.02.2024 verfasst von MoneyController

Nvidia und das exponentielle Wachstum des KI-Aktienmarktes (das nicht jeden überzeugt)

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen