Europäische Sparer können jetzt auch in das Finanzunternehmen von Cathie Wood investieren

Thema: Finanzprodukte

Verfasst von MoneyController am 22.09.2023

Dank der Übernahme von Rize ETF durch die amerikanische Gruppe können europäische Anleger bald in die Produkte von ARK Invest investieren.  

ARK Invest Europe ist geboren

Die in London ansässige Investmentgesellschaft Rize ETF wird nach der Übernahme von Cathie Wood durch ARK Invest zu ARK Invest Europe. Wie das Magazin Funds People berichtet, soll diese Übernahme das Management von ARK Invest, das mit seiner Palette passiver Produkte hauptsächlich in "disruptive" Technologien investiert, mit dem Management von Rize ETF zusammenführen, das den Anlegern Anteile an passiven Fonds anbietet, die Wertpapierkörbe, also Indizes, auf thematischer Basis nachbilden, wobei der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit liegt.

Wer ist Cathie Wood und was ist ihre ARK Invest?

Cathie Wood ist eine zeitgenössische Investmentlegende, "eine atypische Managerin, irgendwo zwischen Analystin und Guru", schreibt Francesco Bertolino im "Corriere della Sera". Die Managerin hat sich durch ihre Anlagestrategie hervorgetan, die darauf abzielt, das Beste aus disruptiven Innovationen, insbesondere im Technologiebereich, herauszuholen. Wie in "Forbes" zu lesen ist, verwaltet sein bekanntester Fonds, Ark Innovation, heute ein Kapital von 23 Milliarden Dollar und hat in den letzten fünf Jahren um 45 Prozent zugelegt (eine Leistung, die noch besser ausgefallen wäre, wenn er nicht von der Baisse im Jahr 2022 betroffen gewesen wäre).

Rize ETF und sein Vermögen

Mit der Übernahme von Rize ETF wird ARK Invest das Vermögen der in London ansässigen Investmentgesellschaft in Höhe von 452 Millionen US-Dollar für insgesamt 11 UCITS ETFs verwalten. Interessant ist, dass ARK Invest weiterhin auf die Manager von Rize ETF zurückgreifen kann, die auch in Zukunft in der Vermögensverwaltung und im Vertrieb in Europa tätig sein werden. Rize ETF ist ein relativ junges Unternehmen, das 2019 von den vier passiven Managern Stuart Forbes, Rahul Bhushan, Jason Kennard und Anthony Martin gegründet wurde.

Von der Nachfrage nach ETFs und dem Interesse an Themenfonds profitieren

Durch den Schritt von Cathie Wood haben nun auch europäische Anleger Zugang zu den Produkten von ARK Invest. Wood hofft, vom Wachstumstrend passiver Fonds, der in den USA besonders ausgeprägt war, auch in Europa profitieren zu können. Dieser Trend scheint nun auch von der Verbreitung digitaler Investmentplattformen zu profitieren. Zudem scheint das Interesse an ETFs bei jüngeren Anlegern zu steigen (z.B. bei ETF-Sparplänen). Hinzu kommt die Möglichkeit, in thematische, nachhaltige und technologieorientierte Produkte zu investieren.  

Siehe auch

ETFs: Nordamerika an der Spitze und Staatsanleihen-Boom in Europa

Das Interesse an aktiven ETFs wächst - aber um was für ein Produkt handelt es sich?

Wachsendes Interesse junger Menschen an Fondssparplan-ETFs

Werden ETFs Mischfonds ersetzen?

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

14.10.2019 verfasst von Citywire

Feri bildet Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

17.05.2024 verfasst von MoneyController

Dow Jones durchbricht 40.000 Punkte: aber auch viele andere Anlageklassen steigen

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen