US-Aktienmärkte trotz Verschiebung der Zinssenkung weiter im Aufwind

Finanzmärkte / Wirtschaft

Verfasst von MoneyController am 14.06.2024

  • 62
  • 0
  • Folgen mir

Die Federal Reserve (Fed) von Jerome Powell hat ihre Zinssenkung erneut verschoben. Dennoch erreichten zwei der größten US-Börsenindizes, der S&P 500 und der Nasdaq, neue Rekorde.

Neue Rekorde für S&P 500 und Nasdaq

Obwohl die Fed ihre restriktive Geldpolitik fortsetzt, steigen der S&P 500 und der Nasdaq weiter an (der Dow Jones hinkt allerdings hinterher). Im 'Wall Street Journal' identifiziert Ryan Dezember mindestens zwei treibende Faktoren: a) den Handelstrend mit künstlicher Intelligenz und b) den Wertzuwachs der Tesla-Aktie (+2,9%), nachdem die Tesla-Aktionäre der Rekordvergütung von Elon Musk (56 Milliarden Dollar) und der Verlagerung des Unternehmens nach Texas zugestimmt haben.

Märkte bewegen sich in Erwartung einer Zinssenkung

Dezember schreibt, dass die Anleger in Erwartung einer Zinssenkung offenbar beschlossen haben, einen Teil ihres Kapitals in etwas riskantere Vermögenswerte zu investieren. Aber diese Strategie könnte auf Hindernisse stoßen. In diesem Zusammenhang erwähnt Dezember einige Äußerungen von Adam Hetts, Global Head of Multi-Asset Investing, und Sébastien Page, Chief Investment Officer der T. Rowe Price Group. Hetts ist der Meinung, dass sich diese Strategie als Fehler erweisen könnte, insbesondere wenn die Zinssenkung auf eine sich verschlechternde Wirtschaft zurückzuführen ist. Page hingegen ist der Meinung, dass es wichtigere Faktoren als die Zinssätze gibt, nämlich (i) die Liquidität an den Märkten, (ii) die Entwicklung der künstlichen Intelligenz und (iii) die Unternehmensgewinne.

Die historisch niedrige Volatilität des S&P 500

Wie Mark Hulbert auf dem Portal 'Market Watch' feststellt, ist der Volatilitätsindex VIX des S&P 500 historisch niedrig. Für Hulbert ist das niedrige Niveau des VIX nicht - wie manche Contrarian-Investoren es sehen - ein gefährliches Zeichen von Marktselbstgefälligkeit, sondern eher ein gutes Zeichen. Dass der S&P 500 in einem Umfeld unterdurchschnittlicher Volatilität besser abschneidet, zeigen auch einige Forschungsergebnisse von Alan Moreira von der University of Rochester und Tyler Muir von der UCLA.

Lesen Sie auch:

Fed lässt Zinsen unverändert und deutet nur eine Senkung an: Ausblick für die Märkte

Märkte, bereiten Sie sich auf Unsicherheit und Wachstum zugleich vor

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

13.07.2023 verfasst von MoneyController

Barclays setzt auf Investitionen zur Steigerung des Aktienkurses, aber Aktionäre bevorzugen Rückkäufe

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

11.07.2024 verfasst von MoneyController

Aufmerksamkeit für Energiemärkte steigt, aber Volatilität bleibt ein Problem

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

28.06.2024 verfasst von MoneyController

Wenn künstliche Intelligenz eine Blase ist, über welche Zahlen reden wir dann?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen