Trump an der Börse: eine halbe Katastrophe

Thema: Finanzmärkte / Wirtschaft

Verfasst von MoneyController am 02.04.2024

Der jüngste Börsengang von Donald Trump schien ein großer Erfolg zu werden. Gestern mussten die Aktien des Unternehmens jedoch eine starke Korrektur nach unten hinnehmen.

Die Aktien der Trump Media & Technology Group verloren rund ein Fünftel ihres Wertes

Das Börsendebüt der Trump Media & Technology Group, die von Ex-Präsident Donald Trump und einigen seiner Familienmitglieder kontrolliert wird, war positiv verlaufen: Am ersten Handelstag hatte die Aktie um 16 Prozent zugelegt, in den vergangenen Tagen war der Wert der Aktie auf 58 Dollar gestiegen. Am gestrigen Montag, den 1. April, erlitt die Aktie jedoch einen herben Rückschlag an der Börse und verlor rund 21%: Das bedeutet, dass die Aktie pro Stück 13 USD an Wert verlor und heute 48,66 USD wert ist.

Truth Social: Gewinne und Verluste

Hinter diesen Ergebnissen stehen genaue Zahlen, die die Geschäftstätigkeit des Unternehmens betreffen. Im Jahr 2023 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 4 Millionen Dollar und einen Verlust von 58 Millionen Dollar. Die Trump Media & Technology Group ist vor allem als das Unternehmen bekannt, das das von Donald Trump gegründete soziale Netzwerk Truth Social kontrolliert. Doch wie sieht die Zukunft dieses sozialen Mediums aus?

Zweifel an der Zukunft von Truth Social

Reuters berichtet (in einem Artikel von Yuvraj Malik und Priyanka G.) über die Meinungen einiger Experten. Ross Benes, Analyst bei Insider Intelligence, meint, es sei noch nicht klar, wie Truth Social stabile Gewinne erwirtschaften könne. Michael Ashley Schulman, Analyst bei Running Point Capital, weist darauf hin, dass Truth Social trotz des Hypes um den Börsengang noch weit davon entfernt sei, mit den großen sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram, TikTok oder X zu konkurrieren.

Investoren in das Unternehmen oder Unterstützer von Donald Trump?

Julie Hyman von 'yahoo!finance' ist der Meinung, dass die bisherigen Ergebnisse der Trump Media & Technology Group und insbesondere von Truth Social nicht auf die wirtschaftlichen Aktivitäten an sich zurückzuführen sind: Diejenigen, die in Trumps Gruppe investieren, so Hyman, tun dies wahrscheinlich vor allem, um den ehemaligen Präsidenten in seinem Wahlkampf gegen Joe Biden zu unterstützen; oder sie finanzieren Trump aufgrund seiner Popularität und seines Wiedererkennungswerts: Es könnte sich, so Hyman weiter, um eine Art 'Meme-Aktie' handeln.

Siehe auch

Was sind Finanzmärkte?

Investieren in Aktien: Was sind Unternehmen-Aktien?

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

10.04.2024 verfasst von MoneyController

Immobilien in China, ein weiterer Liquidationsantrag: Diesmal ist die Shimao Group an der Reihe

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen