Nvidia und das exponentielle Wachstum des KI-Aktienmarktes (das nicht jeden überzeugt)

Thema: Finanzmärkte / Wirtschaft

Verfasst von MoneyController am 28.02.2024

Nvidia hat an der Börse dank des Trends zur künstlichen Intelligenz einen außergewöhnlichen Aufschwung erlebt. Für einige Analysten ist das Unternehmen nach wie vor eine Investition, die seinem tatsächlichen Wert entspricht, während andere Analysten das Risiko sehen, dass das Unternehmen früher oder später von seinen Konkurrenten herausgefordert wird.

Der Trend zur künstlichen Intelligenz beflügelt die Märkte und die Nvidia-Aktie

Es besteht kaum ein Zweifel daran, dass der Trend zur künstlichen Intelligenz in den letzten anderthalb Jahren einer der größten Treiber für den Aktienmarkt war, zumindest seit Ende 2022, als OpenAI ChatGPT auf den Markt brachte. Nicht nur Microsoft, der Geldgeber von OpenAI, hat davon an der Börse profitiert, sondern auch andere Unternehmen, aber das Unternehmen mit dem größten Erfolg war zweifellos Nvidia, dessen Marktkapitalisierung fast zwei Billionen Dollar erreicht hat.

Phänomenales Wachstum an der Börse

Nvidia hat sich auf Grafikkarten für Videospiele spezialisiert. Besonders erfolgreich war die Entscheidung, auch Mikroprozessoren für den Betrieb von Programmen der künstlichen Intelligenz auf den Markt zu bringen. An der Börse ist das Wachstum von Nvidia geradezu außergewöhnlich: Anfang 2023 kostete eine Aktie noch knapp 150 Dollar, heute sind es fast 790 Dollar. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Nvidia liegt bei knapp 67 (bei Microsoft bei knapp 42). Doch was sagen die Finanzanalysten dazu?

Entspricht der Kurs von Nvidia seinem fairen Wert?

Neben den Ergebnissen des letzten Quartalsberichts gibt es auch diejenigen, die der Meinung sind, dass der Kurs von Nvidia seinem fairen Wert entspricht. So zum Beispiel Brian Colello, Aktienstratege bei Morningstar, der eine Reihe von Stärken ausmacht, auf die das Unternehmen bauen kann: vom Rennen um künstliche Intelligenz bis hin zur Solidität der Unternehmen, mit denen Nvidia Verträge abgeschlossen hat. Colello ist der Ansicht, dass das Risiko von Kursschwankungen in Sektoren wie diesem zwar hoch bleibt, er aber nicht überrascht wäre, wenn die Aktie des Unternehmens an der Börse weiter steigen würde.

Die Gefahr der Konkurrenz durch Tech-Giganten

Es gibt aber auch Stimmen, die ein Investment in Nvidia heute für besonders riskant halten. So zum Beispiel der Portfoliomanager Bert Flossbach: Nvidia ist ein Unternehmen, das sich auf einem Terrain bewegt, auf dem die Konkurrenz sehr groß ist, man denke nur an die Präsenz von Giganten wie Microsoft, Amazon und Alphabet, aber auch von Advanced Micro Devices (AMD) auf demselben Markt. Das Risiko, dass Nvidia seine marktbeherrschende Stellung verliert, ist für Flossbach also gar nicht so gering.

Siehe auch

Nvidia, Chips und künstliche Intelligenz - eine Finanzblase?

Die fünf größten Tech-Unternehmen dominieren die Wall Street

Bullenmarkt? Anleger und Manager glauben weiter

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

10.04.2024 verfasst von MoneyController

Immobilien in China, ein weiterer Liquidationsantrag: Diesmal ist die Shimao Group an der Reihe

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen