Neue Impfkampagne gegen Covid: Wer gewinnt an der Börse?

Finanzmärkte / Wirtschaft

Verfasst von MoneyController am 14.09.2023

  • 50
  • 0
  • Folgen mir

Der Anstieg der COVID-19-Infektionen ist zwar derzeit nicht besorgniserregend, führt aber zu neuen Auffrischungskampagnen für den Impfstoff, insbesondere im Hinblick auf die Herbst- und Wintermonate. Moderna, ein pharmazeutisches Unternehmen, das Impfstoffe herstellt, profitierte von diesen Aussichten und verzeichnete einen Anstieg seiner Aktien an der Börse.

Neue Auffrischungskampagnen für Impfstoffe

Moderna und Pfizer sind - neben AstraZeneca, Novavax und Johnson & Johnson - durch den weltweiten Vertrieb der COVID-19-Impfstoffe zu bekannten Unternehmen geworden. Der aktuelle Anstieg der Infektionen und die bevorstehenden Herbst- und Wintermonate haben viele Länder dazu veranlasst, sich vorzubereiten und Auffrischungsimpfkampagnen zu planen. Da das Virus mutiert und neue Varianten hervorbringt, muss sich auch der Impfstoff anpassen.

FDA-Zulassung und CDC-Empfehlungen

Dies erklärt die Notwendigkeit, die Impfstoffe zu aktualisieren. Die neuen Impfstoffe von Moderna und Pfizer wurden von der US Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Die FDA ist ebenfalls der Meinung, dass die Impfstoffe jährlich aktualisiert werden müssen. Darüber hinaus hat die Direktorin der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), Mandy Cohen, eine Auffrischungsimpfung für alle Personen empfohlen, die älter als sechs Monate sind. Der Impfstoff Moderna ist auch in Kanada zugelassen. Auffrischungsdosen sowohl von Moderna als auch von Pfizer werden wahrscheinlich in den nächsten Tagen in Nordamerika erhältlich sein.

Ende der Baisse für einige Pharmaunternehmen?

Seit Jahresbeginn war die Kursentwicklung der beiden Pharmaunternehmen bisher von starken Abwärtskorrekturen geprägt. So hat die Aktie von Moderna seit Jahresbeginn 40% an Wert verloren. Auch Pfizer musste deutliche Abwärtskorrekturen hinnehmen (-33%). Nach der Zulassungsnachricht - aber auch dank der Ergebnisse der Grippeimpfstoffe - legte die Moderna-Aktie um mehr als 6% zu.

Moderna steigt an der Börse, Novavax fällt

Der CEO von Moderna, Stéphane Bancel, erklärte kürzlich, dass sein Unternehmen nicht nur der Hersteller des COVID-19-Impfstoffs sei. Die steigende Zahl der Infektionen und die Aussicht auf neue Impfstoffe in großem Maßstab haben nach Ansicht mehrerer Analysten dazu beigetragen, dass die Aktie vor einigen Wochen ihren Abwärtstrend gestoppt hat und wieder auf Wachstumskurs ist. Immerhin wartet Novavax noch auf die Zulassung eines eigenen Impfstoffverstärkers. Wie Adria Cimino von The Motley Fool schreibt, deutet die Abwärtskorrektur der Aktie um 6% darauf hin, dass das Unternehmen von einem Favoriten im Wettbewerb der Impfstoffanbieter zu einem großen Teil an Boden verloren hat.

Siehe auch

Der Megatrend Life Sciences und Diagnostik könnte sogar KI schlagen

Gesundheitssektor: Investitionen in die Zukunft mit genetischer Medizin

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

23.07.2024 verfasst von MoneyController

Ist an der Wall Street die Zeit reif für die Rückkehr von Small Caps und Value-Aktien?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

16.07.2024 verfasst von MoneyController

Ein Überblick über den Bankensektor: Herausforderungen und Chancen (in Bezug auf die Zinssätze)

Weiterlesen
18.07.2024 verfasst von WisdomTree

Update zum Bitcoin-Halving und zur Mining-Branche – Perspektive zur Jahresmitte 2024

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

28.06.2024 verfasst von MoneyController

Wenn künstliche Intelligenz eine Blase ist, über welche Zahlen reden wir dann?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen