NFTs: Was sind sie und was bieten sie?

Thema: Blockchain Technologie

Verfasst von MoneyController am 03.02.2022

NFTs werden im Netz und auch bei Anlegern immer beliebter. Aber was sind NFTs im Grunde genommen? Jordan Awoye, Managing Partner bei Awoye Capital, hat eine gute Zusammenfassung (die auf CNBC erschien) darüber erstellt, was diese digitalen Vermögenswerte sind und was sie bieten können.

Was sind NFTs?

NFTs sind eines der Produkte der Blockchain-Technologie und können daher sicher in die Gruppe der sogenannten Krypto-Assets aufgenommen werden. NFT steht für "Non Fungible Token". Awoye analysiert das Konzept, indem er den Ausdruck "NFT" in zwei Teile zerlegt. Auf der einen Seite gibt es den "Token", also den digitalen Vermögenswert selbst. Auf der anderen Seite steht das Adjektiv 'nicht-fungibel', d.h. nicht replizierbar - mit anderen Worten, einzigartig, ein bisschen wie (Awoyes Vergleich) ein virtueller Fingerabdruck. Die Computercode-Kette, die diesen Token generiert, garantiert somit seine Einzigartigkeit und bescheinigt seinen spezifischen Besitz.

Anwendungen und Perspektiven von NFTs

Wenden wir uns nun der Frage zu, wie NFTs angewendet werden können. Zunächst einmal handelt es sich um Dateien, die man auf seinem PC speichern kann und die, wenn man sie öffnet, verschiedene Dinge sein können: Kunstwerke, digitale Verträge, Konzertkarten, Eigentumszertifikate und vieles mehr, wie z.B. sammelbare Memes (!). Wir sprechen hier von realen Vermögenswerten, die nicht nur gekauft und verkauft werden können, sondern auch auf den Finanzmärkten umgetauscht werden können. Ihr IT-Charakter macht sie in mehrfacher Hinsicht interessant. Sollte sich die NFT-Technologie durchsetzen, könnten diese Krypto-Assets erhebliche Preissteigerungen erfahren.

Die mit NFTs verbundenen Risiken

Wie Awoye betont, besteht immer noch eine gewisse Unsicherheit über ihre Zukunft. NFTs sind sichere digitale Objekte, aber die Möglichkeit, dass sie von Hackern gestohlen oder gefälscht werden, kann nicht völlig ausgeschlossen werden. Ihre Produktion, die mit der Blockchain-Technologie verbunden ist, ist immer noch sehr energieintensiv, so dass sie sicherlich keine besonders umweltfreundlichen Produkte sind. Außerdem sind sie angesichts der Ungewissheit über ihre Zukunft (sind sie eine Blase oder eine Technologie, die uns in die Zukunft begleiten wird?) derzeit sehr starken Kursschwankungen ausgesetzt.

Kurzum, die NFT-Technologie ist äußerst interessant und entwickelt sich rasant. Aber es ist besser, die Risiken vollständig abzuwägen, bevor man in großem Stil darin investiert.

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

10.04.2024 verfasst von MoneyController

Immobilien in China, ein weiterer Liquidationsantrag: Diesmal ist die Shimao Group an der Reihe

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen